Ärzte Zeitung, 03.08.2015

Baden-Württemberg

TK fördert Plattform für Hausärzte-Nachwuchs

STUTTGART. Die Techniker Krankenkasse ist künftig bei der Onlineplattform "Perspektive Hausarzt Baden-Württemberg" mit an Bord. Die Kasse gehört nun zum Kreis der Förderer und unterstützt die Plattform dabei, interessierte Hausärzte zu einer Niederlassung zu motivieren.

Im vergangenen Jahr hätten mehrere Nachwuchsmediziner und Kommunen zusammengebracht werden können, heißt es.

Aktuell würden über die Praxis- und Stellenbörse rund 100 Ärzte, 30 Kommunen und fünf Landkreise bei der Nachwuchssuche unterstützt.

Die Initiative ist bisher vom Sozialministerium, der AOK Baden-Württemberg, der Bosch BKK, dem Sparkassenverband und dem Landeshausärzteverband unterstützt worden. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »