Ärzte Zeitung, 03.12.2015

FALK-KVen

Kliniken sollen Lobbykampagne stoppen!

BERLIN. Gereizt haben die sechs KVen, die im FALK-Verbund (Freien Allianz der Länder-KVen) zusammengeschlossen sind, auf Äußerungen von Josef Düllings reagiert. Der Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren hatte für Kliniken den Sicherstellungsauftrag im ärztlichen Notdienst reklamiert.

Er behauptete, Kliniken trügen dabei die Hauptlast. Dagegen verweist FALK auf Zahlen, denen zufolge 2014 rund 56 Prozent der Patienten im Bereitschaftsdienst behandelt wurden.

Die FALK-Vertreter fordern, Krankenhausfunktionäre sollten ihre "unerträgliche Lobbykampagne" einstellen und stattdessen mit niedergelassenen Ärzten für eine nachhaltige Organisation des Notdienstes zusammenarbeiten. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »