Ärzte Zeitung, 15.12.2015

BÄK-Symposium

Peter Scriba - "charmant und begnadet"

BERLIN. "Charmanter Kollege und begnadeter Sitzungsleiter!" Vom Ehrensymposium zum 80. Geburtstag durfte Professor Peter C. Scriba zahlreiche Komplimente mit nach Hause nehmen. Als Mittler "zwischen Wissenschaft und Gesundheitspolitik" würdigte BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery den Jubilar.

Scriba ist seit 13 Jahren Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der BÄK. Dr. Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin, betonte Scribas Einsatz bei der Entwicklung zahlreicher Leitlinien. In Deutschland gebe es die besten Leitlinien der Welt, sagte Jonitz. (af)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »