Ärzte Zeitung, 01.03.2016

Kliniken

Basisfallwert steigt um zwei Prozent in Rheinland-Pfalz

MAINZ. Einigung in Rheinland-Pfalz beim Landesbasisfallwert (LBFW) für 2016: Krankenhäuser und Krankenkassen verständigten sich auf einen Basispreis für die einzelnen DRG-Leistungen. Demnach steigt der diesjährige Wert um zwei Prozent auf 3465,02 Euro (2015: 3396 Euro). Die Erlöse der Kliniken in Rheinland-Pfalz klettern somit im Jahr 2016 auf 3,2 Milliarden Euro.

Der rheinland-pfälzische LBFW liegt damit weiterhin deutlich über dem Bundesbasisfallwert von 3311,98 Euro. Der LBFW wird in jedem Bundesland zwischen den Vertragsparteien auf Landesebene ausgehandelt. Damit haben sich bisher elf von 16 Bundesländern auf einen Landesbasisfallwert geeinigt. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »