Ärzte Zeitung, 06.04.2016

Sachsen

KV-Vertreter werden im Juni gewählt

DRESDEN. Sachsens Ärzte sind zur Wahl einer neuen Vertreterversammlung der KV aufgerufen. Die neue Legislaturperiode wird am 1. Januar 2017 beginnen, Ende März ist die Wahlbekanntmachung versandt worden.

Die 40-köpfige Vertreterversammlung der KV Sachsen wird für sechs Jahre bestimmt. Wahlberechtigt sind alle Ärzte und Psychotherapeuten, die Mitglieder der KV sind. Bis zum 2. Mai können noch Wahlvorschläge eingereicht werden. Als Wahlfrist wurde die Zeit vom 3. Juni bis zum 17. Juni festgesetzt. Insgesamt bestimmt werden 19 Vertreter der Fachärzte, 17 der Hausärzte und vier Vertreter der Psychotherapeuten.

Stefan Windau, der Vorsitzende der Vertreterversammlung, bezeichnet in einem Wahlaufruf das "politische gesamtgesellschaftliche Umfeld als eher beunruhigend". "Jede abgegebene Stimme stärkt uns gegenüber Politik und Verhandlungspartnern", sagte er. (lup)

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17546)
Sachsen (398)
Organisationen
KV Sachsen (347)
Personen
Stefan Windau (42)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »