Ärzte Zeitung, 07.06.2016

Sechs Millionen Euro für Rheinhessen-Fachklinik

MAINZ. Rheinland-Pfalz fördert die Rheinhessen-Fachklinik in Alzey, Behandlungszentrum für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie, mit 5,97 Millionen Euro. Die Landesmittel werden für die Generalsanierung eines Klinikgebäudes eingesetzt. Das Haus Wartberg wurde mit Unterstützung von Bund und Land in einem ersten Bauabschnitt um einen Anbau erweitert, in dem sich vorwiegend Bettenzimmer und eine Sporthalle befinden. Mit dem Neubau, der 2010 in Betrieb genommen wurde und nun 53 Patienten des Maßregelvollzugs Platz bietet, wurden die Rahmenbedingungen für die Therapie und Sicherung verbessert. Träger der Fachklinik ist das Landeskrankenhauses Rheinland-Pfalz. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »