Ärzte Zeitung, 09.09.2016

KV Saarland

Jesinghaus bleibt Chef der Vertreter

SAARBRÜCKEN. Im Saarland ist der Vorsitzende der KV-Vertreterversammlung (VV), Dr. Dirk Jesinghaus, fast einstimmig wiedergewählt worden. Bei der konstituierenden Sitzung der neuen VV am Mittwoch erhielt der Kardiologe lediglich eine Gegenstimme. Der 62-Jährige steht bereits seit 2001 an der Spitze der VV. Er ist auch Vorsitzender des Facharztforums, das wie bisher die stärkste Gruppe in der Versammlung stellt.

Stellvertretender Vorsitzender der VV bleibt der Püttlinger Hausarzt Dr. Eckart Rolshoven. Rolshoven hatte bei der KV-Wahl die mit Abstand meisten Einzelstimmen bekommen. Da die Wahlberechtigten im Saarland insgesamt drei Stimmen haben, die sie auf die Kandidaten einer Liste verteilen können, ist das Wahlergebnis auch immer eine Art "Popularitäts-Ranking" für die ärztlichen Berufspolitiker an der Saar.

Auch bei der Besetzung der beiden hauptamtlichen KV-Vorstandsposten bleibt im Saarland voraussichtlich alles beim Alten. Die Bewerbungsfrist für die beiden Ämter war Ende August abgelaufen. Am Rande der Vertreterversammlung in Saarbrücken wurde jetzt bekannt, dass sich lediglich der bisherige KV-Vorsitzende Dr. Gunter Hauptmann und sein Vize Dr. Joachim Meiser beworben haben. (kin)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »