Ärzte Zeitung, 14.09.2016

Pädiater

Warnung vor Diätwahn bei Kindern

HAMBURG. Die Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) hat vor einem "Diät-Hype" gewarnt. Einschneidende Ernährungsumstellungen – wie etwa eine glutenfreie Kost oder das Weglassen bestimmter Zuckerarten – ohne fundierte Diagnose durch einen Facharzt könnten zu erheblichen Störungen bei Kindern führen, sagte der GPGE Vorsitzende Michael Melter am Dienstag in Hamburg.

Das Thema ist ein Schwerpunkt des Kongresses für Kinder- und Jugendmedizin, zu dem am Mittwoch mehr als 2500 Ärzte, Schwestern und Therapeuten in Hamburg erwartet werden. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »