Freitag, 27. März 2015

1. Gesundheitskongress: Appell für eine schlankere Qualitätssicherung

[26.03.2015] Qualitätssicherung soll praktikabel, effizient und justiziabel sein. Dafür müsse sie schlanker und zielorientierter werden. Dafür appellierte der Leiter des im Aufbau befindlichen Instituts für Qualitätssicherung auf dem "Gesundheitskongress des Westens". mehr»

2. Nach Bestattungs-Panne: Ärztekammer drängt auf bessere Leichenschau

[26.03.2015] Nach dem Drama um eine fälschlich für tot erklärte Frau in Gelsenkirchen drängt die Ärztekammer Westfalen-Lippe auf Verbesserungen bei der Leichenschau. mehr»

3. Menschen in prekärer Lage: Konzepte zur Hilfe gesucht

[26.03.2015] In Nordrhein-Westfalen sind praxisnahe Konzepte zur besseren gesundheitlichen Versorgung von Menschen in prekären Lebenslagen gesucht. Verbände, Institutionen, Initiativen sowie Ärzte und andere Fachleute können sich mit überzeugenden Projekten zum Thema für den diesjährigen Gesundheitspreis NRW mehr»

4. Versorgungsstärkungsgesetz: Experten zweifeln am Innovationsfonds

[26.03.2015] Überschwängliches Lob gab es nicht: Dem Entwurf des Versorgungsstärkungsgesetzes wurde in der Expertenanhörung im Gesundheitsausschuss immerhin bescheinigt, in "die richtige Richtung" zu gehen. mehr»

5. Kammerwahl in Thüringen: 21 neue Delegierte gewählt

[26.03.2015] Die Kammerversammlung in Thüringen hat künftig viele neue Mitglieder. Nach Auszählung der Stimmen seien 21 Ärzte neu in die Versammlung gewählt worden, teilte die Kammer mit. Künftig besteht das Parlament aus 23 Niedergelassenen und 19 Ärzten aus der Klinik. Ein Delegierter ist als Amtsarzt mehr»

6. Gröhe: Nein zur festgesetzten Vergütung häuslicher Pflege

[26.03.2015] Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sieht derzeit keinen Grund für gesetzliche Regelungen hinsichtlich der Vergütungen in der häuslichen Krankenpflege. mehr»

7. Studie zeigt: Es knirscht zwischen Haus- und Betriebsärzten

[26.03.2015] Einer Studie der Universität Tübingen zufolge sind sich Haus- und Betriebsärzte nicht immer grün. Dabei überschneiden sich oft ihre Arbeitsgebiete. Zugleich wissen beide Berufsgruppen, dass sie auf bessere Kooperation angewiesen sind. mehr»

8. Onkologen: Fachkräfte könnten Hausbesuche übernehmen

[26.03.2015] In einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen sprechen sich Ärzte dafür aus, dem nichtärztlichen Fachpersonal eine größere Rolle bei der Patientenversorgung zu geben. mehr»

9. Einkommensentwicklung: "Ärzte fühlen sich oft abgekoppelt"

[25.03.2015] In den ambulanten Sektor fließt zwar eine Menge Geld. Viele niedergelassene Ärzte sind mit den GKV-Einnahmen aber dennoch unzufrieden. Auf dieses Paradox ist der stellvertretende Vorsitzende der KVWL, Dr. Gerhard Nordmann, beim "Gesundheitskongress des Westens" eingegangen. mehr»

10. Nordrhein: Kammer-Chef dringt auf Masernimpfung

[25.03.2015] Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNo) Rudolf Henke hat eindringlich an alle Eltern appelliert, ihre Kinder entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts impfen zu lassen. mehr»