Freitag, 18. April 2014

91. Jugendärzte schlagen Alarm: Schulstress macht immer mehr Kinder krank

[07.03.2014] Kopfschmerzen, Bauchweh, depressive Verstimmungen: Die Kinder in Deutschland haben vermehrt gesundheitliche Probleme, die durch den Stress in der Schule entstehen. Darauf haben die Pädiater bei ihrem Kongress in Weimar hingewiesen. mehr»

92. Wartezeiten: Ärzteverbände gegen Express-Überweisungen

[06.03.2014] Scharfe Kritik an der Idee der Express-Überweisungen: Der Hartmannbund fürchtet vermehrt Konflikte im Arzt-Patienten-Verhältnis. mehr»

93. Vorstandsgehälter: TK-Chef ist der Kassen-Krösus

[06.03.2014] Die Barmer GEK will sparen - und 3500 Stellen streichen. Ihr Chef Christoph Straub hingegen durfte sich 2013 über ein fettes Gehaltsplus freuen. Nur sein Kollege von der Techniker Krankenkasse verdiente noch mehr. mehr»

94. Kommentar zu Praxisnetzen im Norden: Hoffen auf den Dachverband

[05.03.2014] Praxisnetze haben im Norden eine lange Durststrecke hinter sich. Nach frühen Erfolgen in den 90er Jahren fehlte es zwar nicht an Ideen, wie man innerärztliche Zusammenarbeit und regionale Versorgung verbessern könnte, aber an Vertragspartnern, die dafür finanzielle Mittel bereitstellen. mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

95. Psychotherapeuten: Kammer im Saarland bestätigt Spitze

[05.03.2014] Der Präsident der saarländischen Psychotherapeutenkammer, Bernhard Morsch, ist mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. mehr»

96. Bundeskongress in Berlin: Gender-Perspektive mischt die Medizin auf

[05.03.2014] Gender hat die Gesundheitspolitik erreicht. Der Bundeskongress Gender Gesundheit in Berlin treibt diesen Prozess mit an. mehr»

97. Schleswig-Holstein: Sorgen um kleine Praxisnetze

[05.03.2014] Sollen kleine Praxisnetze im Norden nicht abgekoppelt werden, brauchen sie Geld, um sich professioneller aufstellen zu können. mehr»

98. Hausarztverträge: Bundesrat: Ausschüsse geben Plazet

[04.03.2014] Die Bundesrats-Ausschüsse haben grünes Licht für neue Hausarztverträge gegeben: Gesundheits- und Wirtschaftsausschuss empfehlen der Länderkammer, das 14. SGB V-Änderungsgesetz passieren zu lassen und nicht den Vermittlungsausschuss anzurufen. mehr»

99. KV Thüringen: Mehr MVZ ist nicht die Lösung

[04.03.2014] Aus Sicht der KV Thüringen ist der Trend zu Versorgungszentren ein zweischneidiges Schwert: So beobachte die KV, dass Patienten in MVZ vermehrt in bestimmte Kliniken eingewiesen werden. mehr»

100. Schleswig-Holstein: Runder Tisch startet mit Arbeit am Demenzplan

[04.03.2014] Schleswig-Holstein hat mit der Erarbeitung eines Demenzplans begonnen. Start war die Einrichtung eines Runden Tisches, bei dem Vertreter von Verbänden, unterschiedlichen Berufsgruppen und Parteien ihre Vorstellungen einbringen. mehr»