Donnerstag, 28. Mai 2015

11. GBA-Führung: Koalition will Amtszeit entfristen

[21.05.2015] Machtzuwachs für GBA-Chef Josef Hecken und seine Stellvertreter Regina Klakow-Franck und Harald Deisler: Künftig sollen die drei unparteiischen Mitglieder dem GBA länger als nur eine Amtszeit angehören dürfen. Diese Änderung will die Koalition. mehr»

12. Hebammen: Kassen halten sich nicht an Gesetz

[21.05.2015] Der Deutsche Hebammenverband hat sich gegen die Darstellung des GKV-Spitzenverbandes gewehrt, die Verhandlungen derzeit zu blockieren. mehr»

13. Schleswig-Holstein: Kampagne wirbt nicht mehr nur für Hausärzte

[21.05.2015] Land und Hausärzte - diesen Fokus der bisherigen Nachwuchskampagne hat die KV erweitert. Sie heißt: "Mehr.Arzt. mehr»

14. Fischbach: "Gender-Aspekte müssen immer mitgedacht werden"

[21.05.2015] Heute startet der 3. Bundeskongress Gendermedizin. BMG-Staatssekretärin Ingrid Fischbach ist Schirmherrin. Im Interview erläutert sie, warum Gendermedizin für die Gesundheitspolitik wichtig ist. mehr»

15. Gesundheitsausschuss: Weg mit den Pflegenoten? Experten uneins

[20.05.2015] Die Pflegenoten komplett aussetzen? Bei der Expertenanhörung im Gesundheitsausschuss ist diese Grünen-Forderung kontrovers diskutiert worden. mehr»

16. E-Health: BÄK bezieht klare Position zur Telemedizin

[20.05.2015] In einem Positionspapier benennt die Bundesärztekammer nun - aus ärztlicher Sicht - sinnvolle Anwendungen für Telemedizin. mehr»

17. Baden-Württemberg: Regress-Stopp für Sprechstundenbedarf

[20.05.2015] Die KV Baden-Württemberg will die Zahl der Prüfanträge für SSB weiter senken und baut die Beratung verordnender Ärzte aus. mehr»

18. Niedersachsen: AOK und KV vereinbaren neue Leistungen

[20.05.2015] AOK und KV Niedersachsen führen die Lasertherapie und die Radiofrequenztherapie zur Behandlung von Krampfadern als Kassenleistung ein. Das teilte die KV Niedersachsen mit. mehr»

19. HzV-Vertrag: Bis zu 40 Prozent mehr Honorar

[20.05.2015] Hausärzteverband wirbt für breite Einschreibung in den per Schiedsspruch geschlossenen Vertrag. mehr»

20. Bayern: Kammer bei Online-Therapie skeptisch

[20.05.2015] Die Psychotherapeutenkammer Bayern sieht angesichts der Wartezeiten den Trend zu Therapieangeboten im Netz mit Sorge. mehr»