Samstag, 28. März 2015

21. BVKJ schlägt Alarm: Zu wenige Kinderärzte nicht nur auf dem Land

[24.03.2015] Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte sieht nicht nur in ländlichen Regionen, sondern mittlerweile auch in "Mittelstädten und großstadtnahen Bereichen" eine Unterversorgung mit Kinder- und Jugendärzten. Die Bedarfsplanungszahlen gehen seiner Ansicht nach an der Realität vorbei. mehr»

22. Schmerzmediziner klagen: Zu viele Patienten unterversorgt

[23.03.2015] Rund 2,8 Millionen Bundesbürger leiden unter schweren chronischen Schmerzen. Viele von ihnen werden aber nicht optimal versorgt, bemängelt der Berufsverband der Schmerzmediziner. mehr»

23. Dr. Christiane Groß: Neue Chefin für den Ärztinnenbund

[23.03.2015] Dr. Christiane Groß ist neue Präsidentin des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB). Die ärztliche Psychotherapeutin aus Wuppertal übernimmt das Amt von Dr. Regine Rapp-Engels, die aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist. mehr»

24. Universität Witten: Hausärzte für Sachsen-Anhalt werden ausgebildet

[23.03.2015] Die Universität Witten/Herdecke richtet ab nächstem Jahr im Rahmen eines Modellprojektes vier zusätzliche Medizinstudienplätze pro Jahr gezielt für zukünftige Hausärzte in Sachsen-Anhalt ein. mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

25. Schleswig-Holstein: Praxis-Nachfolge ist noch kein Problem

[23.03.2015] Die derzeit aus der ambulanten Versorgung ausscheidenden Ärzte in Schleswig-Holstein finden aller Regel noch einen Nachfolger. Das belegen Zahlen der KV. mehr»

26. Thüringen: Honorar 2015 wächst um 3,6 Prozent

[23.03.2015] Für die etwa 4100 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Thüringen wird der Honorartopf in diesem Jahr im Vergleich zu 2014 um 3,6 Prozent aufgestockt. Darauf einigten sich KV und Krankenkassen in der vergangenen Woche. mehr»

27. Präventionsgesetz: Erster Schritt in die richtige Richtung

[20.03.2015] Das geplante Präventionsgesetz im Bundestag: Bei der ersten Lesung am Freitag hat sich gezeigt, dass die Fraktionen mehr fordern. Und Kommunen und Ärzte pochen darauf, stärker eingebunden zu werden. mehr»

28. Versorgungsgesetz: KBV legt alternative Vorschläge vor

[20.03.2015] Am Versorgungsstärkungsgesetz hat die KBV viel auszusetzen. Jetzt hat sie alternative Lösungsvorschläge vorgelegt, wie die ambulante Medizin stattdessen vorangetrieben werden könnte. Eine Idee: Statt Termineservicestellen sollte es ein elektronisch gestütztes Wartezeitenmanagement geben. mehr»

29. 101 Delegierte: Sachsens Ärzte wählen neue Kammer

[20.03.2015] In Sachsen läuft zur Zeit die Wahl zur Kammerversammlung. Ärzte können noch bis zum 1. April ihre Stimme per Briefwahl abgeben. mehr»

30. KV Hamburg: Delegierte werfen Bundesregierung Arroganz vor

[20.03.2015] Die VV der KV Hamburg hat den Umgang der Bundesregierung mit Änderungsvorschlägen zum geplanten Versorgungsgesetz harsch kritisiert. mehr»