Sonntag, 26. Oktober 2014

21. Versorgungsgesetz: Harsche Kritik aus den KVen

[16.10.2014] 770 Arztsitze müsste die KV im Norden aufkaufen, wenn das geplante Versorgungsstärkungsgesetz seinen Wortlaut wie im Entwurf beibehält. Das wäre jeder sechste Vertragsarztsitz in Schleswig-Holstein. mehr»

22. Kommentar zur Kindermedizin: Gut, aber nicht optimal

[15.10.2014] Kindern und Jugendlichen in Deutschland geht es gesundheitlich in der Mehrheit gut. Dies ist auch auf die Erfolge einer hochwertigen Kinder- und Jugendmedizin zurückzuführen, um die uns andere Länder beneiden. Diese Erfolge sind aber für Pädiater zugleich ein Dilemma. mehr»

23. Bremen: Praxis-Umzug erhitzt Gemüter

[15.10.2014] Raus aus dem Klinikum Bremen Mitte, rein ins nahe gelegene St. Joseph-Stift: Die Bereitschaftsdienstpraxis der KV Bremen zieht um - und der Ärger ist groß. mehr»

24. BVKJ-Kongress: Den Kindern geht es schlechter als gedacht

[15.10.2014] Zwar schätzen über 90 Prozent der Eltern die Lebensverhältnisse ihrer Kinder positiv ein - doch das täuscht, meinen die Kinder- und Jugendärzte. mehr»

25. KV Hessen: Diskussion um Notdienstreform und Impfvertrag

[14.10.2014] Seit Monaten ärgern sich Pädiater in Hessen darüber, dass kein Vertrag für die Rotaviren-Impfung geschlossen wurde. Inzwischen hat die AOK unterschrieben, die anderen Kassen aber noch nicht. Für Unmut sorgt auch weiter die Notdienstreform. mehr»

26. Veränderungen: Spahn rät Ärzten zu mehr Gelassenheit

[14.10.2014] Geht es um Veränderungen in der Versorgung, reagieren Ärzte oft empfindlich, meint Jens Spahn - und führt als Beispiel die Qualitätsdebatte an. Vorschläge würden oft als Vorwurf verstanden. mehr»

27. Pädiater: Kinderrechte sollten Vorrang haben

[13.10.2014] Die UN-Kinderrechtskonvention wird nur mangelhaft realisiert, kritisiert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte auf seinem Herbstkongress. Die Pädiater fordern, die Rechte der Kinder über die der Eltern zu stellen. mehr»

28. Versorgungsgesetz: "Abrissbirne der ärztlichen Freiberuflichkeit"

[13.10.2014] Gerade erst wurden die Inhalte des Versorgungsstärkungsgesetzes bekannt. Schon hagelt es harsche Kritik von Ärzten für die Koalition. mehr»

29. Kliniken: Am Verbotsvorbehalt wird gerüttelt

[13.10.2014] Entlassmanagement, Zweitmeinung, frühe Nutzenbewertung von Medizinprodukten: Der Entwurf des Versorgungsgesetzes hat weitreichende Folgen auch für Kliniken. mehr»

30. Kliniken: Am Verbotsvorbehalt wird gerüttelt

[13.10.2014] Entlassmanagement, Zweitmeinung, frühe Nutzenbewertung von Medizinprodukten: Der Entwurf des Versorgungsgesetzes hat weitreichende Folgen auch für Kliniken. mehr»