Sonntag, 26. Oktober 2014

31. Thüringen: Ärzte bleiben auf Portokosten sitzen

[10.10.2014] Viel Geld für vermeintliche Kleinigkeiten: Die Sachkosten im EBM-Kapitel 40 haben bei der Vertreterversammlung in Thüringen für einiges Aufsehen gesorgt. mehr»

32. Datenaustausch: E-Health-Gesetz kommt offenbar voran

[10.10.2014] Der Datenaustausch im Gesundheitswesen lässt zu Wünschen übrig. Hier soll das geplante E-Health-Gesetz Abhilfe schaffen. mehr»

33. Von wegen Neuanfang: In der KV Berlin kracht es erneut

[10.10.2014] Auch nach dem Wechsel im Vorsitz der Vertreterversammlung zeigt sich die KV Berlin tief gespalten. Erneut erklärt ein Vertreter seinen Rücktritt. mehr»

34. Baden-Württemberg: KV will klotzen bei der Förderung

[10.10.2014] Baden-Württemberg plant ein umfassendes Förderprogramm für Haus- und Fachärzte in einzelnen Regionen. mehr»

35. Kooperativ, ohne Scheuklappen: Ein Gesetz für junge Ärzte

[09.10.2014] Mit dem Entwurf eines Versorgungsgesetzes bedient die Koalition den Trend zu kooperativen Arbeitsformen - auch in der Arztpraxis. Das kommt besonders jungen Ärzten entgegen. Konfliktpotenzial gibt es vor allem für KVen. mehr»

36. Berlin: Senator lobt Patientenbeauftragte

[09.10.2014] Eine positive Zehn-Jahres-Bilanz zieht der Berliner Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) für die Arbeit der Patientenbeauftragten des Landes Karin Stötzner. Stötzner war die erste Patientenbeauftragte eines Bundeslandes. mehr»

37. Streit hält an: KV Berlin bremst MVZ-Wachstum

[09.10.2014] Die KV ändert nach einer Niederlage vor Gericht die Honorarverteilung. Der MVZ-Verband schäumt. mehr»

38. Versorgungsstärkungsgesetz: Koalition macht mit Terminservicestellen ernst

[09.10.2014] All die Kritik der Ärzte hat offenbar nichts genutzt: Die große Koalition will die Vier-Wochen-Frist für Facharzttermine und damit auch Terminservicestellen bei den KVen einrichten. Das geht aus einem Gesetzentwurf hervor, der der "Ärzte Zeitung" vorliegt. mehr»

39. PEPP: Koalition will schrittweise Entgelt-Reform

[08.10.2014] Die Grünen wollen eine umfassende Revision des Entgeltsystems, die Koalitionsfraktionen sagen Nein. mehr»

40. Korruptionsverbot: Neuregelung muss Grauzonen vermeiden

[08.10.2014] Das Thema Korruption im Gesundheitswesen wird bald gesetzlich neu geregelt. Ärzte wollen bei der Ausgestaltung des Gesetzes mitreden - auch damit falscher gesetzlicher Ehrgeiz nicht Kooperationen beeinträchtigt. mehr»