41. Versorgungsforschung: Viele Projekte werden nicht evaluiert

[21.09.2016] Versorgungsforschungsprojekte hinken ihren Ansprüchen hinterher - das moniert Gesundheitsexperte Gerd Glaeske vor Pädiatern in Hamburg. mehr»

42. Fehlerberichtssysteme: Potenzial nicht ausgeschöpft

[21.09.2016] Fehlerberichtssysteme werden in der Praxis noch zu wenig eingesetzt, und das hat Folgen. Kritik übte Hardy Müller vom TK-Effizienzinstitut WINEG beim dritten Hamburger Symposium Patientensicherheit. mehr»

43. Mecklenburg-Vorpommern: 40 Prozent mehr Geld für Hospizdienste

[20.09.2016] Die 15 Hospizdienste in Mecklenburg-Vorpommern erhalten nach Angaben des Ersatzkassenverbandes (vdek) insgesamt 1,1 Millionen Euro für die mehr»

44. Laborkosten: Bremen setzt Bescheide unter Vorbehalt

[20.09.2016] Betroffene Ärzte müssen keinen Widerspruch gegen den Honorarkostenbescheid einlegen, so die KV. mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

45. Sterbehilfe: Hospizverband verurteilt Sterbehilfe für Kind in Belgien

[20.09.2016] Der Deutsche Hospiz- und Palliativ-Verband (DHPV) verurteilt die aktive Sterbehilfe für ein schwerstkrankes Kind in Belgien. mehr»

46. Kramp-Karrenbauer: Pflege dem Menschen überlassen!

[20.09.2016] Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hält nichts von der Entwicklung von Pflegerobotern. mehr»

47. Berlin: KV Wahl wird vor Gericht überprüft

[20.09.2016] Wieder Wirbel in der KV Berlin: Haben die Vorstände die Wahl absichtlich manipuliert, um länger im Amt zu bleiben? So lautet ein Vorwurf. mehr»

48. Entgeltsystem: Bundesrat grätscht in Pläne zum PsychVVG

[20.09.2016] Länder fordern Korrekturen am Entwurf für das geplante Entgeltsystem in psychiatrischen Kliniken (PsychVVG). mehr»

49. Telemedizin: Höheres Honorar für Faxe als für E-Arztbriefe?

[20.09.2016] 28 Cent für den Sender, 27 Cent für den Empfänger: Die bislang vorgesehene Honorierung für den Versand von E-Arztbriefen wird derzeit heftig diskutiert. mehr»

50. Berlin: Vertragsärzte drängen in Versorgungszentren

[20.09.2016] Das Versorgungsstärkungsgesetz sorgt für eine neue Gründungswelle bei Medizinischen Versorgungszentren in Berlin. Vertragsärzte wollen sich in MVZ offenbar vor dem Zwangsaufkauf durch die KV wegen Überversorgung schützen. mehr»