41.  Ärztliche Leistungen: Ambulant oder stationär Ewiger Streitfall Vergütung

[18.04.2017] Vergleichen niedergelassene Ärzte die Vergütung für erbrachte Leistungen mit dem, was Kliniken abrechnen können, fühlen sie sich oft benachteiligt. Doch eine Harmonisierung der Vergütungen ist eine komplexe Angelegenheit.  mehr»

42.  Positionspapier: E-Health: SpiFa fordert klare Spielregeln

[18.04.2017] Der Facharztverband sieht in der Digitalisierung eine große Chance für die sektorübergreifende Versorgung. Er mahnt aber vor arztersetzenden Systemen.  mehr»

43.  Resolution: Psychotherapeuten gegen Benachteiligung von Praxen

[13.04.2017] Berlin. Die Delegiertenversammlung des Bundesverbands der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) hat in einer Resolution die Abschaffung des Zuschlags für Praxen mit hoher Auslastung gefordert.  mehr»

44.  Brandenburg: Höhere Vergütung fürs Impfen

[13.04.2017] Potsdam. Die niedergelassenen Ärzte in Brandenburg erhalten seit Anfang April mehr Geld fürs Impfen. Das haben die Kassenärztliche Vereinigung und die Krankenkassen des Landes vereinbart. Einfachimpfungen werden mit 7,10 Euro vergütet, die Influenza- und die Rotavirenimpfung mit acht Euro, für die  mehr»

45.  Bundestagswahlkampf: Apotheker fordern Bekenntnis zur Freiberuflichkeit

[13.04.2017] Die Apotheker wollen im Wahlkampf für Legitimationsdruck sorgen. Dabei sind die Positionen teilweise wenig detailliert abgesteckt. Ausnahme: Beim Rx-Versand wird es konkret.  mehr»

46.  Aktionsbündnis Belegarzt: SpiFa bezieht Position an der Schnittstelle

[13.04.2017] Die Fachärzte haben sich für die nächste Legislaturperiode neu aufgestellt. Um der weiterhin wachsenden gesundheitspolitischen Bedeutung der Schnittstelle zwischen ambulantem und stationärem Sektor gerecht zu werden, hat der Spitzenverband Fachärzte Deutschland (SpiFa) einen Schnittstellenausschuss  mehr»

47.  Weiterbildung: Neue Koordinierungsstelle hilft bei Organisation

[13.04.2017] Für junge Ärzte ist die Organisation ihrer allgemeinmedizinischen Weiterbildung oft eine Herausforderung, weil Strukturen fehlen. Koordinierungsstellen können helfen. Neuerdings bietet auch Rheinland-Pfalz Unterstützung an.  mehr»

48.  AOK Nordost: HzV oder Kollektivertrag - Was ist teurer?

[12.04.2017] Die Vollversorgung eines Berliner GKV-Patienten im HzV-Vertrag der AOK Nordost kostet pro Quartal 51 Cent weniger als im Kollektivvertrag.  mehr»

49.  Notfallversorgung: Fachärzte fordern das Budget-Aus

[12.04.2017] Der Bundesverband niedergelassener Fachärzte sieht die Anlaufpraxen in Gefahr, wenn Notfälle künftig nicht außerhalb des Budgetdeckels vergütet werden.  mehr»

50.  Rheinland-Pfalz: Privatpraxen dürfen auch als "Ärzte GmbH" firmieren

[12.04.2017] Bei der Versorgung von Privatpatienten widerspricht der Koblenzer Verfassungsgerichtshof seiner Vorinstanz - und macht den Weg in Rheinland-Pfalz frei für die "Ärzte-GmbH". Dies könnte weitreichende Folgen für Ärzte haben.  mehr»