51.  Westfalen-Lippe: KVWL zweifelt an Zeitplan für Telematik

[14.03.2017] Ist der geltende Plan zum Aufbau der Telematikinfrastruktur in Deutschland realistisch? Nein, meint KVWL-Vorstand Thomas Müller.  mehr»

52.  Patientensteuerung: Südwest-KV macht Tempo bei Telemedizin

[14.03.2017] Die KV Baden-Württemberg nutzt Telemedizin für ihr Projekt dezentraler Portalpraxen.  mehr»

53.  Hausärzteverband: Mentoring für junge Allgemeinärzte

[14.03.2017] Im Rheinland testet der Deutsche Hausärzteverband, ob die Betreuung durch Mentoren frisch gebackenen Allgemeinmedizinern den Einstieg in die Arbeit als Hausarzt erleichtern kann.  mehr»

54.  Praxisabgabe: 70 Anträge auf Nachbesetzung abgelehnt

[14.03.2017] Berlin/Potsdam. Auch bei hohem Versorgungsgrad greifen die Zulassungsgremien offenbar weiterhin nur selten auf das Instrument des Aufkaufs der Zulassung zurück: Nur 70 Anträge auf Nachbesetzung einer Vertragsarztzulassung wurden seit Inkrafttreten der neuen verschärften Praxisaufkauf-Regelung im  mehr»

55.  Notfallversorgung: KV Hessen will Kliniken die Hand reichen

[14.03.2017] Der Streit um die Notfallversorgung in Hessen tobt weiter. Nun bietet die KV das Gespräch an aber nicht ohne weitere Kritik.  mehr»

56.  KV-Chef Dryden: Prozedere der KBV-Vorstandswahl schreckt ab

[14.03.2017] Seit einer Woche ist der neue KBV-Vorstand gewählt. Doch der Zeitdruck zwischen der Wahl des VV-Vorstands und der KBV-Führungs birgt für neue Kandidaten zu viele Unwägbarkeiten, meint der Chef der KV Westfalen-Lippe, Dr. Wolfgang-Axel Dryden.  mehr»

57.  Vor Gericht: KV-Vorstandswahl wird angefochten

[13.03.2017] Die Vorstandswahl in der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin ist nun doch offiziell vor Gericht angefochten.  mehr»

58.  Ansturm auf MVZ: Sachsen-Anhalts KV bremst

[13.03.2017] Die KV Sachsen-Anhalt beobachtet, dass immer mehr Facharztpraxen in Klinik-betriebene MVZ umgewandelt werden. Nun will sie gegensteuern und dafür sorgen, dass Praxen zunächst ausgeschrieben werden müssen.  mehr»

59.  Landkrankenhäuser: Auf ambulante Partner angewiesen

[13.03.2017] Kleine Landkrankenhäuser haben es schwer. Ohne eine engere Verzahnung mit dem ambulanten Bereich wird es in Zukunft nicht gehen. Dafür müssten Kliniken und niedergelassene Ärzte, vertreten von KBV und Deutscher Krankenhausgesellschaft (DKG), gegenseitige Vorbehalte aber erst einmal abbauen.  mehr»

60.  Transplantationen: Klinik will wieder Spender melden

[13.03.2017] Das Krankenhaus Reinkenheide in Bremerhaven nimmt die Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation nach einem Vorfall 2014 wieder auf.  mehr»