Dienstag, 21. April 2015

61. Studie zeigt: Es knirscht zwischen Haus- und Betriebsärzten

[26.03.2015] Einer Studie der Universität Tübingen zufolge sind sich Haus- und Betriebsärzte nicht immer grün. Dabei überschneiden sich oft ihre Arbeitsgebiete. Zugleich wissen beide Berufsgruppen, dass sie auf bessere Kooperation angewiesen sind. mehr»

62. Onkologen: Fachkräfte könnten Hausbesuche übernehmen

[26.03.2015] In einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen sprechen sich Ärzte dafür aus, dem nichtärztlichen Fachpersonal eine größere Rolle bei der Patientenversorgung zu geben. mehr»

63. Einkommensentwicklung: "Ärzte fühlen sich oft abgekoppelt"

[25.03.2015] In den ambulanten Sektor fließt zwar eine Menge Geld. Viele niedergelassene Ärzte sind mit den GKV-Einnahmen aber dennoch unzufrieden. Auf dieses Paradox ist der stellvertretende Vorsitzende der KVWL, Dr. Gerhard Nordmann, beim "Gesundheitskongress des Westens" eingegangen. mehr»

64. Nordrhein: Kammer-Chef dringt auf Masernimpfung

[25.03.2015] Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein (ÄKNo) Rudolf Henke hat eindringlich an alle Eltern appelliert, ihre Kinder entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts impfen zu lassen. mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

65. Arztnetze-Agentur: Wambach als Vorsitzender bestätigt

[25.03.2015] Dr. Veit Wambach ist als Vorstandsvorsitzender der Agentur deutscher Arztnetze einstimmig im Amt bestätigt worden. Wiedergewählt wurde auch der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes, Dr. Carsten Jäger, teilte die Agentur mit. mehr»

66. KV Hessen: "ÄBD ist ein Erfolg"

[25.03.2015] Die Reform des Ärztlichen Bereitschaftsdiensts in Hessen ist abgeschlossen. In der Dispositionszentrale soll nachgebessert werden. mehr»

67. Notdienstreform: KV Bayerns will Ärzte entlasten

[25.03.2015] Die KV Bayerns will die Ärzte im Bereitschaftsdienst entlasten - und erhöht deshalb die Gruppengröße. Bis Ende des Jahres soll es im gesamten Bundesland nur noch Bereitschaftsdienstgruppen geben, in denen mindestens 15 Ärzte arbeiten. mehr»

68. KV-Safenet: Interesse der Kassen steigt

[25.03.2015] Sollen Vertragsärzte mit telemedizinischen Anwendungen erreicht werden, ist dafür das KV-Safenet derzeit die erste Wahl. Kassen kritisieren das Safenet als "Parallelnetz" - dennoch wächst offenbar ihr Interesse daran. mehr»

69. Nordrhein: Notdienstreform im Kreuzfeuer

[25.03.2015] Eigentlich, so glaubte die KV Nordrhein, war die Notdienstreform auf einem guten Weg. Das sehen die Delegierten der Ärztekammer anders und verwerfen das KV-Konzept. Jetzt müssen sich beide Körperschaften zusammenraufen. mehr»

70. Ärztenetze: Hoffen auf Status als Leistungserbringer

[25.03.2015] Die große Koalition setzt mehrere Hebel an, um die Versorgung mit ärztlichen Dienstleistungen auf dem Land zu sichern. Einer davon ist die Förderung von Ärztenetzen. mehr»