Dienstag, 16. September 2014

61. GBA: Startschuss für Qualitätsinstitut erwartet

[21.08.2014] Was ein Qualitätsinstitut für das Gesundheitswesen leisten soll und überhaupt leisten kann, wird derzeit heiß diskutiert. Der Gemeinsame Bundesausschuss kann heute den Grundstein für das neue Institut legen. mehr»

62. E-Card: gematik zuversichtlich für Kartentests

[21.08.2014] In Westfalen-Lippe war man skeptisch geworden: Reichen die Testärzte für die neue Telematik-Infrastruktur der E-Card wirklich aus, oder kommt es womöglich zu falschen Schwerpunkten? Die gematik sieht keine Probleme. mehr»

63. Nachwuchsmediziner: DGIM will Promotion aufwerten

[20.08.2014] Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) will den medizinischen Doktorgrad neu aufstellen. In einem Positionspapier fordert die Gesellschaft eine Aufwertung der Promotion. mehr»

64. BSG-Urteil: KV Brandenburg rügt Gesetzgeber

[20.08.2014] Gesetzliche Klarstellungen zur Berechnung der morbiditätsorientierten Gesamtvergütung der niedergelassenen Ärzte fordert die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB). mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

65. Kammerwahl Westfalen-Lippe: Praxisärzte wollen mehr Einfluss

[20.08.2014] In diesen Tagen werden die Unterlagen für die Kammerwahl in Westfalen-Lippe verschickt. Die großen Ärzteverbände erwarten gute Ergebnisse. Das Gewicht der niedergelassenen Ärzte wollen die Hausärzte in der Versammlung stärken. mehr»

66. Prognos-Studie: Ärzte könnten zwei Milliarden Euro mehr erwirtschaften

[20.08.2014] Die heute startenden Honorarverhandlungen versprechen viel Spannung: Denn während die KBV fünf Milliarden mehr fordert, kommt eine von den Kassen beauftragte Studie zu dem Ergebnis: Zwei Milliarden Euro könnten eingespart werden - wenn Ärzte effizienter arbeiten würden. mehr»

67. Streit um Templiner Krankenfahrten: Ministerin Tack will Lösung mit allen Beteiligten

[19.08.2014] Wer zahlt Fahrten ins KV Regiomed Zentrum Templin? Das unterscheidet sich von Kasse zu Kasse. mehr»

68. Gastbeitrag: Gröhes Symbolpolitik kostet Patienten die freie Arztwahl

[19.08.2014] Die Diskussion um die Wartezeiten ist für den FDP-Vorsitzenden Christian Lindner ein Vorbote zum Ende der freien Arztwahl, wie er in einem Gastbeitrag schreibt. Die möglichen Terminservicestellen könnten Ärzte zuteilen - ohne dass der Patient eine Wahl hätte. mehr»

69. Kommentar zur Zi-Studie: Starke Argumente

[18.08.2014] Vor Honorarverhandlungen ist es durchaus üblich, dass die Verhandlungspartner zunächst Pflöcke einschlagen, die sie mit guten Argumenten unterfüttern. Starke Argumente für die Position der Kassenärzte hat jetzt das Zentralinstitut der KBV in einer Analyse zusammengefasst. mehr»

70. Honorarverhandlung: KBV will Budget-Ende einläuten

[18.08.2014] Die KBV hat ihre Vorstellungen für die anstehenden Honorarverhandlungen mit den Krankenkassen bekannt gegeben. Dabei spielen der Orientierungspunktwert, die Budgetierung und ein "Verah-Zuschlag" eine wichtige Rolle. mehr»