Donnerstag, 24. April 2014

61. Brandenburg: Bis zu 14.000 Euro Förderung für Hausärzte

[24.03.2014] Fachärzte mit extrem vielen Patienten und Hausärzte in unterversorgten Regionen werden in Brandenburg speziell gefördert. Das haben die KV und die AOK Nordost vor zwei Jahren vertraglich vereinbart. Konkret wurden hausärztliche Praxen im Jahr 2012 mit Beträgen von 800 bis 14.000 Euro gefördert. mehr»

62. Nordosten: Neue Sozialministerin geht Sicherstellung an

[24.03.2014] Für eine enge Zusammenarbeit hat sich Mecklenburg-Vorpommerns neue Sozialministerin Birgit Hesse (SPD) bei ihrem Antrittsbesuch in der KV ausgesprochen. mehr»

63. Schnell zum Facharzt: KV-Chef Metke empfiehlt Eilüberweisung

[24.03.2014] Terminservicestellen, die KVen nach dem Willen der Koalition einrichten sollen, hält Baden-Württembergs KV-Chef Metke für "grotesk". mehr»

64. KBV: Schwierige Einigung auf Positionspapier

[21.03.2014] Wegen zahlreicher Änderungsanträge kann die KBV ein Positionspapier zum Koalitionsvertrag erst in der nächsten Woche vorstellen. mehr»
Neue Beiträge zu Berufspolitik

65. Niedersachsen: Zeit der reinen Add-on-Verträge ist vorbei

[21.03.2014] Kurswechsel in Niedersachsen? Mit großer Mehrheit haben sich die Delegierten des niedersächsischen Hausärzteverbandes auf einer Sondersitzung am Mittwoch für zwei Vollverträge der hausarztzentrierten Versorgung mit der Techniker Krankenkasse und der IKK ausgesprochen, und zwar mit 23 Ja-Stimmen und mehr»

66. Versicherungssteuer: BÄK fordert Entlastung für Arzthaftpflicht

[21.03.2014] Die Versicherungssteuer für die ärztliche Haftpflicht sollte von 19 auf elf Prozent gesenkt werden. mehr»

67. KBV an Koalition: "Öffnung der Kliniken ist eine Fata Morgana"

[21.03.2014] Keine populistische Wartezeiten-Debatte, sondern eine sektorenübergreifende Versorgungsplanung: Die KBV bezieht Stellung zum Koalitionsvertrag - und winkt wieder mit dem Sicherstellungsauftrag. mehr»

68. Qualitätsberichte: GBA droht Kliniken mit schwarzer Liste

[21.03.2014] Der GBA zieht bei den Kliniken die Daumenschrauben an: Wer der Pflicht, jährlich Qualitätsberichte zu veröffentlichen, künftig nicht nachkommt, wird bestraft. Ein zweistufiges Sanktionsmodell hat der Ausschuss jetzt beschlossen. mehr»

69. Thüringen: Arzneivolumen wächst um fast sieben Prozent

[21.03.2014] Die Ausgabentöpfe für Arznei- und Heilmittel steigen in Thüringen in diesem Jahr kräftig. Die KV (KVT) hat im Arzneimittelbereich ein Verordnungsvolumen von 1,04 Milliarden Euro ausverhandelt. mehr»

70. Baden-Württemberg: Vergütungspoker geht in letzte Runde

[20.03.2014] In Baden-Württemberg ringen Kassen und KV um die Details der Honorarvereinbarung für 2014. Klar ist dagegen, dass die KV schon bald mit einer eigenen Zeitung in die Praxen kommt. mehr»