Ärzte Zeitung, 09.09.2008

EU-Richtlinie zur Patientenmobilität nicht vor Mitte 2009

BRÜSSEL (spe). Die Fraktion der christlich-konservativen Parteien im Europaparlament hat den Briten John Bowis zum Berichterstatter über die EU-Richtlinie zu den Rechten der Patienten bei der grenzüberschreitenden Versorgung ernannt.

Die EU-Kommission hatte ihren Vorschlag Anfang Juni zur Beratung vorgelegt. Bowis gehört der Europäischen Volkspartei (EVP) an. Von 1992 bis 1996 war Bowis Gesundheitsminister in Großbritannien.

Sein Hauptaugenmerk gilt den Themen Patientenmobilität, Gesundheit und Armut sowie psychische Erkrankungen. Als unwahrscheinlich gilt, dass die Richtlinie bis zu den Europawahlen im Sommer 2009 verabschiedet sein wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »