Ärzte Zeitung online, 11.09.2008

Kroatien plant generelles Rauchverbot

ZAGREB (dpa). Kroatien will das Rauchen in allen geschlossenen öffentlichen Räumen verbieten. Die Regierung habe einen Gesetzentwurf vorbereitet, über den das Parlament schon in diesem Herbst beraten könnte, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Hina am Donnerstag.

Für das Verbot gebe es eine breite Mehrheit, weil im Land Nichtraucher 68 Prozent der Bevölkerung stellen. Restaurants sollen für Raucher separate Räume einrichten, in denen aber weder getrunken noch gegessen werden darf. Das Gesetz soll sechs Monate nach Verabschiedung in Kraft treten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sterberate sinkt

Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind Forscher vor allem bei Frauen alarmiert. mehr »

Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres Mannes

Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat seine Witwe nach seinem Tod Anspruch auf sein Sperma? mehr »

Warum Hauptmann nicht gegen Gassen antritt

12.53 hDer saarländische KV-Chef Dr. Gunter Hauptmann wird nicht für den KBV-Vorsitz kandidieren. Der Grund: Ein Neuanfang sei nicht realistisch. mehr »