Ärzte Zeitung, 23.10.2008

In Großbritannien wächst die Zahl der über 100-Jährigen

LONDON (ast). In Großbritannien erreichen immer mehr Menschen das 100. Lebensjahr.

Wie aus aktuellen Zahlen der Londoner Regierung hervorgeht, lebten im vergangenen Jahr rund 9300 Menschen, die 100 Jahre oder noch älter sind. 2005 waren es noch rund 8300.

Es gibt siebenmal mehr 100-jährige Frauen als Männer, hat das nationale statistische Amt (Office of National Statistics) mitgeteilt. Kehrseite der Medaille: immer mehr alte und sehr alte Menschen stellen das britische Gesundheitssystem vor neue Herausforderungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »