Ärzte Zeitung, 20.11.2008

Obamas Mann für Gesundheit

US-Demokrat Tom Daschle gilt als Schwergewicht

Obamas Mann für Gesundheit

Tom Daschle

Foto: imago

WASHINGTON (dpa/bee). Unter dem künftigen US-Präsidenten Barack Obama soll nach Angaben des US-Fernsehsenders CNN der frühere Senator Tom Daschle Gesundheitsminister werden. Laut Insidern aus dem Übergangsteam von Obama habe der 60-Jährige das Angebot bereits angenommen.

Daschle soll bis Januar die Arbeitsgruppe Gesundheitspolitik leiten. Ein zentrales Wahlversprechen von Obama war eine Reform des Gesundheitswesens. Daschle gilt als politisches Schwergewicht: Er war acht Jahre Mitglied im Repräsentantenhaus und vertrat zwischen 1986 und 2003 den US-Staat South Dakota im Senat, zwischen 2001 und 2003 war er auch Mehrheitsführer der Demokraten in der Kammer.

Topics
Schlagworte
Gesundheitspolitik international (7854)
Organisationen
CNN (162)
Personen
Barack Obama (390)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »