Ärzte Zeitung online, 27.11.2008

In Südafrika droht vor Weihnachten der Kondom-Notstand

Johannesburg (dpa). Südafrika gehen die Kondome aus. Der Staat habe nur noch sieben Millionen der im Kampf gegen die Immunschwäche- Krankheit Aids kostenlos landesweit verteilten Verhüter vorrätig, berichtete am Mittwoch der Fernsehsender e-tv unter Berufung auf die Anti-Aids-Lobbygruppe Treatment Action Campaign (TAC).

Normalerweise brauchen die Südafrikaner in jedem Monat das Fünffache an Kondomen. Da in der Weihnachtszeit zudem mit einer erhöhten Nutzung zu rechnen sei, müsse der Staat aus dem Ausland Überzieher importieren. Die Regierung betonte, ihr sei die Situation bekannt. In Südafrika leben mit 5,5 Millionen besonders viele HIV-infizierte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »