Ärzte Zeitung online, 23.02.2009

Ford kündigt Einschnitte bei Gesundheitsversorgung ein

DETROIT (dpa). Der zweitgrößte US-Autobauer Ford hat sich mit der Gewerkschaft auf Einschnitte bei den Gesundheitskosten geeinigt.

Die Änderungen würden Jobs bei Ford sichern, sagte der Präsident der Gewerkschaft United Auto Workers (UAW), Ron Gettelfinger, am Montag. Ford hatte massive Einsparungen bei den Gesundheitskosten für Betriebsrentner angestrebt. Details wollte die UAW noch nicht bekannt geben.

Auch die zwei anderen US-Hersteller General Motors und Chrysler verhandeln mit der Gewerkschaft über massive Zugeständnisse. Bereits in der vergangenen Woche hatten die Autobauer einen grundsätzlichen Durchbruch zu Einsparungen bei den Lohnkosten verkündet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »