Ärzte Zeitung, 16.07.2009

Roth-Behrendt erneut EU-Parlamentsvize

BRÜSSEL (taf). Dagmar Roth-Behrendt, SPD-Europaabgeordnete seit 1989 und langjährige gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist mit 287 Stimmen erneut zur Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments (EP) gewählt worden.

Für Roth-Behrendt ist es die zweite Amtszeit. Die Abgeordnete war lange Zeit BSE-Beauftragte und umweltpolitische Koordinatorin ihrer Fraktion. Unter den 14 Vizeposten finden sich mit Rainer Wieland (CDU) und der FDP-Abgeordneten Silvana Koch-Mehrin zwei weitere Deutsche.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »