Ärzte Zeitung online, 10.12.2009

Fünf Jahre nach dem Tsunami: 163 Projekte abgeschlossen

BONN (dpa). Fünf Jahre nach dem verheerenden Tsunami im Indischen Ozean hat die Aktion Deutschland Hilft insgesamt 163 Projekte in den Krisengebieten erfolgreich abgeschlossen. Wie das Bündnis von zehn Hilfsorganisationen am Mittwoch in Bonn mitteilte, sind dafür 125 Millionen Euro Spendengelder aus Deutschland investiert worden.

"Wir konnten mindestens 3,5 Millionen Menschen in sieben betroffenen Ländern helfen", sagte Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft. Das Bündnis wurde 2001 gegründet, um im Falle großer Katastrophen weltweit schnell Hilfe zu leisten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »