Ärzte Zeitung online, 17.12.2009

Südafrikas Ex-Gesundheitsministerin gestorben

JOHANNESBURG (dpa). Die ehemalige südafrikanische Gesundheitsministerin Manto Tshabalala-Msimang, die Knoblauch und Olivenöl als wirksame Mittel gegen die Immunschwächekrankheit Aids propagierte, ist tot. Sie starb nach den Angaben ihres Arztes am Mittwoch in Johannesburg an den Folgen einer Lebertransplantation. Sie wurde 69 Jahre alt.

In Südafrika war sie als "Dr. Rote Beete" bekannt, nachdem sie neben Kräutern und Kartoffeln auch Rote Beete als wirkungsvolles Mittel gegen die Immunschwäche bezeichnet hatte.

Tshabalala-Msimang betreute von 1999 bis 2008 unter Präsident Thabo Mbeki das Gesundheitsressort. 2006 hatte eine Gruppe prominenter Aids-Wissenschaftler aus aller Welt in einem offenen Brief an Mbeki den Rücktritt der international umstrittenen Ministerin gefordert.

Lesen Sie dazu auch:
Aids-Kranke werden hingehalten

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »