Ärzte Zeitung, 18.01.2010

Obama kämpft um Gesundheitsreform

WASHINGTON (dpa). Kurz vor der Wahl eines Nachfolgers für den verstorbenen Senator Edward Kennedy aus Massachusetts hat sich Präsident Barack Obama in den Wahlkampf eingeschaltet.

In Boston rührte der Präsident am Sonntagabend die Trommel für die demokratische Kandidatin Martha Coakley, die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Republikaner Scott Brown liefert.

Auf dem Spiel steht die hauchdünne Mehrheit im Senat für die umstrittene Gesundheitsreform.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »