Ärzte Zeitung, 21.04.2010

Immer mehr dicke Kinder in Österreich

WIEN (ine). Mehr Prävention in Österreich fordern Vertreter der Wiener Ärztekammer. Es mangele vor allem in den Schulen an Bewegung und gesunder Ernährung. Nach Studien hat sich die Zahl der Jugendlichen, die mehr als 100 Kilogramm wiegen innerhalb von zehn Jahren von drei auf 6,5 Prozent erhöht.

Immer wieder habe die Ärztekammer versucht, das Unterrichtsministerium zu einer Aufstockung der Turnstunden an Österreichs Schulen zu bewegen. "Erreicht haben wir lediglich, dass die Kürzung nicht in jenem hohen Ausmaß durchgeführt wurde, wie ursprünglich vom Ministerium geplant", kritisiert Kammerchef Walter Dorner. Für ihn passe es "sehr gut ins Bild, dass in Österreich mit 1,9 Prozent der Gesundheitsausgaben signifikant weniger für Prävention ausgegeben wird als im OECD-Durchschnitt mit drei Prozent".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »