Ärzte Zeitung online, 06.10.2010

Sofia: Streit um Gesundheitsreform spitzt sich zu

SOFIA (dpa). Der Streit um die Gesundheitsreform in Bulgarien hat bereits zwei Ressortchefs verschlissen, nun soll es der neue Gesundheitsminister Stefan Konstantinow richten. Für den dritten Ressortchef seit gut einem Jahr stimmte am Mittwoch im Parlament eine Mehrheit aus 123 Abgeordneten der Regierungspartei GERB und der Nationalisten.

Konstantinow versprach den staatlich beschäftigten Ärzten bessere Gehälter, damit sie im Lande bleiben.

Doch zunächst muss die konservative Regierung ein Misstrauensvotum überstehen, das die sozialliberale Opposition wegen der "verschleppten Gesundheitsreform" beantragt hat. Da die allein regierende bürgerliche GERB-Partei von rechten und nationalistischen Fraktionen unterstützt wird, rechnete sie mit einem Scheitern des Antrags. Ein Abstimmungstermin war zunächst nicht bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »