Ärzte Zeitung, 03.04.2011

Zahl der über 60-Jährigen wächst in der EU rapide

BRÜSSEL (fst). Die Zahl der Menschen, die über 60 Jahre alt sind, steigt in den 27 Staaten der Europäischen Union jedes Jahr um zwei Millionen.

Das geht aus dem dritten Bericht zur Demografie hervor, den die Statistikbehörde Eurostat vorgestellt hat. EU-weit ist die Geburtenziffer im Durchschnitt von 1,45 auf 1,6 Kinder je Frau gestiegen.

Allerdings trifft dieser Trend für Deutschland nicht zu. Stetig und beinahe einheitlich wächst die durchschnittliche Lebenserwartung in den EU-Staaten pro Jahr um zwei bis drei Monate.

Im Jahr 2008 betrug sie im EU-Schnitt 76,4 Jahre bei Männern und 82,4 Jahre bei Frauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »