Ärzte Zeitung, 23.11.2011

Neuer Babyboom in Großbritannien

LONDON (ast). Enormer Anstieg bei den Geburten in Großbritannien: Wie aus Zahlen des Londoner Gesundheitsministeriums hervor geht, erlebt das Königreich derzeit den größten Geburtenzuwachs seit mehr als 40 Jahren.

Verantwortlich dafür sind vornehmlich Frauen über 30, die zum ersten Mal Mutter werden. Laut Statistiken ist die Zahl der Geburten in Großbritannien in den vergangenen zehn Jahren um 22 Prozent gestiegen.

Im vergangenen Jahr wurden in England und Wales 723 165 Lebendgeburten gezählt, das waren 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr und 22 Prozent mehr als 2001. In Deutschland gab es im vergangenen Jahr 678.000 Geburten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »