Ärzte Zeitung, 21.03.2012

Fokus auf Gesundheit lohnt für Oberösterreich

LINZ (maw). Die Fokussierung auf ein ganzheitliches gesundheitstouristisches Angebot lohnt sich für Oberösterreich.

Nach eigenen Angaben konnte das "Gesundheitsland Oberösterreich" in den vergangenen fünf Jahren die Zahl der Touristen um 30 Prozent und die der Übernachtungen um 21 Prozent steigern.

Zusammen mit den gesundheitstouristischen Betrieben und Tourismusverbänden will Oberösterreich diese Erfolgsstory fortschreiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »