Ärzte Zeitung, 25.09.2014

Frankreich

Wer im Auto mit Kindern raucht, soll bestraft werden

PARIS . Mit einem neuen Anti-Tabak-Gesetz will Frankreich den Kampf gegen das Rauchen verschärfen. Das am Donnerstag vorgestellte Projekt sieht unter anderem vor, Rauchen in Autos mit Kindern und auf Spielplätzen unter Strafe zu stellen.

Zudem sollen Tabakkonzerne zur Einführung neutraler Einheitspackungen gezwungen werden. Eine ähnliche Regelung gibt es bisher nur in Australien. Irland und Großbritannien haben sie in Planung.Auf Einschränkungen müssen sich zudem Raucher von E-Zigaretten einstellen.

Das französische Gesetzesprojekt sieht vor, die Nutzung der elektronischen Verdampfer beispielsweise an Schulen und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu verbieten. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »