Ärzte Zeitung, 30.03.2015

Großbritannien

Men-B-Impfung jetzt Standard

LONDON. Als wohl erstes Land der Welt führt Großbritannien eine flächendeckende Impfung von Babys gegen Meningokokken B ein.

Noch in diesem Jahr solle der Impfstoff Bexsero® in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, kündigte das Gesundheitsministerium in London am Sonntag an. Seinen Angaben zufolge impft bisher kein anderes Land standardmäßig gegen diesen Meningokokken-Typ.

Nach Angaben der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut) schützt die derzeit verfügbare Vakzine aber nicht gegen alle Meningitis-B-Stämme.

Den deutschen Experten reichen die bislang vorliegenden Studienergebnisse nicht aus, um sich für oder gegen eine allgemeine Impfempfehlung auszusprechen, wie das RKI im September in seinem "Epidemiologische Bulletin" mitteilte. Die Kommission empfiehlt aber eine Impfung gegen Meningokokken C für alle Kinder. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »