Ärzte Zeitung online, 21.04.2015

Kürzungen im Gesundheitswesen

Lettische Ärzte im Aufstand

RIGA. Hunderte Mediziner haben in Lettland gegen die aus ihrer Sicht unzureichende Finanzierung des Gesundheitswesens in dem EU-Land protestiert.

Mit Plakaten demonstrierten sie am Montag in Sichtweite der Nationalbibliothek in Riga, in der ein informelles Treffen der EU-Gesundheitsminister stattfand.

Die Teilnehmer forderten höhere Löhne und besseren Zugang von Patienten zur medizinischen Versorgung.

Gesundheitsminister Guntis Belevics verwies im Fernsehen darauf, dass diese Frage bei den Haushaltsgesprächen auf nationaler Ebene gelöst werden müsse.

Die lettische Regierung hatte in der Finanzkrise die Staatsausgaben für Gesundheit und Soziales gekürzt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »