Samstag, 2. August 2014

1. Ebola: Infizierte sollen in die USA - experimentelle Therapien in der Diskussion

[01.08.2014] Der Hilfseinsatz gegen Ebola in Westafrika wird ausgeweitet. Am Freitag findet in Guinea ein Krisentreffen statt. Die USA wollen Patienten ausfliegen. Und zunehmend rücken experimentelle Therapien in den Fokus. mehr»

2. Spielzeug: Deutschland für strenge Grenzwerte

[01.08.2014] Deutschland will bei seinen strengen Grenzwerten für Giftstoffe im Spielzeug bleiben und geht deshalb in einem Streit mit der EU in die nächste Instanz. mehr»

3. Katastrophe Ebola: Notstand in Westafrika - über 720 Tote

[31.07.2014] Der Ebola-Ausbruch in Westafrika ist alles andere als unter Kontrolle: die Zahl der Todesopfer steigt unaufhörlich. Sierra Leone und Liberia erklären den Notstand. Die Armee riegelt betroffene Regionen ab - notfalls mit Gewalt. International findet ein Umdenken statt. mehr»

4. Ebola: EU stellt mehr Geld zur Verfügung

[31.07.2014] Die Europäische Union gibt zwei Millionen Euro mehr als geplant, um den Ebola-Ausbruch in Westafrika einzudämmen und in den Gemeinden medizinische Betreuung anzubieten. Damit betrage die Hilfe 3,9 Millionen Euro, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. mehr»
Neue Beiträge zu Gesundheitspolitik international

5. Gazakrieg: Machtlose Ärzte im Nahen Osten

[31.07.2014] Der Krieg im Gazastreifen eskaliert. Die Ärzte dort stehen mittlerweile auf nahezu verlorenem Posten. Israelische Mediziner versuchen zu helfen, wo sie können. mehr»

6. Ebola: Briten berufen Krisenstab ein

[30.07.2014] Die britische Regierung ist wegen des Ebola-Ausbruchs alarmiert: jetzt wurde ein Krisenstab einberufen. Experten befürchten, Infizierte könnten den Erreger einschleppen. mehr»

7. England: Patienten sterben wegen defekter Geräte

[30.07.2014] In Großbritannien sterben jährlich mehr als 300 Patienten, weil medizinisches Gerät in den staatlichen Kliniken defekt ist und nicht ordentlich gewartet wird. mehr»

8. Ebola: US-Behörde warnt Ärzte

[29.07.2014] Noch ist der Ebola-Ausbruch in Westafrika auf die Region begrenzt. Doch zahlreiche neue Fälle setzten Behörden weltweit in Alarmbereitschaft: Erkrankte könnten mit dem Flugzeug in andere Länder gelangen. Die CDC rät Ärzten in den USA zu Wachsamkeit. mehr»

9. Ebola: Liberia schließt Grenzen

[28.07.2014] Liberia will angesichts des Ausbruchs der Ebola-Viruskrankheit in dem westafrikanischen Land alle Grenzen zu den Nachbarstaaten schließen. Ausnahmen seien lediglich zwei Flughäfen und drei andere Grenzpunkte. mehr»

10. Nichtraucherschutz: Weniger Suizide in den USA

[28.07.2014] In US-Staaten mit strengen Maßnahmen zum Nichtraucherschutz sind auch die Selbstmordraten gesunken. Doch hängt das wirklich miteinander zusammen? mehr»