91.  Großbritannien: Brexit-Votum hat spürbare Folgen für den NHS

[08.02.2017] Ausländische Ärzte, die "nach Hause geschickt" werden sollen, wenn man sie "nicht mehr braucht", Kranke, die zunächst nach Ausweis und Kontostand gefragt werden sollen, das britische Gesundheitswesen ist kaum wiederzuerkennen.  mehr»

92.  Phytopharmaka: Schweizer wollen stärker mitmischen

[07.02.2017] Der Schweizer Fruchtaromenspezialist Frutarom will nach der Übernahme des deutschen Anbieters Extrakt Chemie im Phytopharmaka-Geschäft als Zulieferer expandieren. Bisher ist Frutarom mit seiner Phytopharmaka-Pflanzenextrakt-Linie EFLA®pharm am Markt präsent.  mehr»

93.  Umweltschutz: Dreckige Luft die EU ermahnt Deutschland

[07.02.2017] Bewohner deutscher Großstädte merken es oft selbst: Die Luft ist zu dick und schuld ist meist der dichte Verkehr. Die EU macht deshalb Druck in Berlin.  mehr»

94.  Großbritannien: Ausländische Patienten sollen zahlen

[07.02.2017] Die britische Regierung will die Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen kontrollieren.  mehr»

95.  Flüchtlingsversorgung: WHO gibt Gesundheitssektor Risiko-Checkliste an die Hand

[06.02.2017] Die EU-Regierungschefs haben auf Malta nach Lösungen gesucht, die Zahl der Flüchtlinge zu verringern. Die WHO prophezeit derweil eine Katastrophe, wenn sich die Gesundheitssektoren nicht besser auf die Migrationsströme vorbereiten.  mehr»

96.  Kryokonservierung: Kein Anspruch auf Sorgerecht im Voraus

[03.02.2017] Für einen kryokonservierten Embryo kann der Samenspender weder die Vaterschaft feststellen, noch sich ein Sorgerecht zuordnen lassen.  mehr»

97.  WHO: Neue WHO-Richtlinien für Krebskranke

[03.02.2017] Millionen von Menschen sterben Jahr für Jahr an Krebs. Vorsorge und Behandlung laufen nicht immer optimal. Das will die WHO ändern.  mehr»

98.  Abtreibung: Niederlande setzen Zeichen gegen Trump

[03.02.2017] Die Niederlande wollen einen internationalen Fonds für sichere Schwangerschaftsabbrüche in Entwicklungsländern einrichten.  mehr»

99.  Raucherparadies: Japan macht Schluss

[03.02.2017] Rauchen in der Öffentlichkeit: Das könnte in Japan bald der Vergangenheit angehören. Man will einem "weltweiten Trend" folgen.  mehr»

100.  Philippinen: Gratis-Verhütung für Millionen arme Frauen

[03.02.2017] Auf den Philippinen sollen mehrere Millionen arme Frauen die Anti-Baby-Pille und andere Verhütungsmittel künftig gratis erhalten. Präsident Rodrigo Duterte unterzeichnete dazu einen entsprechenden Erlass, wie die Behörden mitteilten. Erwartet wird, dass die katholische Kirche heftigen Widerstand  mehr»