Dienstag, 31. März 2015

91. Kommentar zu Krankschreibung: Ein abwegiger Vergleich

[18.02.2015] Warum nehmen Norweger 4,7mal im Jahr einen Arzt in Anspruch, die Deutschen jedoch fast viermal so häufig? Obgleich Morbidität und Mortalität vergleichbar sind. mehr»

92. Ostukraine: Viele HIV-Fälle als Folge des Krieges

[18.02.2015] Als Folge des Krieges in der Ostukraine kommen dort nach UN-Schätzungen wahrscheinlich Hunderte Babys mit einer HIV-Infektion zur Welt. Es fehle an sicheren Blutkonserven nachdem die Blutbank in Donezk beschossen wurde, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf mit. mehr»

93. Aids: UN-Kampagne stellt Jugendliche in den Fokus

[17.02.2015] Aids ist die häufigste Todesursache bei Jugendlichen in Afrika. Eine neue UN-Kampagne versucht die bislang vernachlässigte Gruppe der 15- bis 19-Jährigen in den Mittelpunkt zu rücken. mehr»

94. Thailand: Mit Kondom-Automaten gegen Teenie-Schwangerschaften

[17.02.2015] Weil Thailand eine der weltweit höchsten Quoten an Teenager-Schwangerschaften hat, will die Regierung nun die Aufstellung von Kondom-Automaten an Schulen erlauben. Bislang hatte sie das abgelehnt. mehr»

95. Zu viel Lärm: Menschen verlernen Hören von Naturgeräuschen

[17.02.2015] Der ständig zunehmende Lärmpegel in vielen Gegenden der Welt verringert einem US-Forscher zufolge die Fähigkeit der Menschen, Naturgeräusche wahrzunehmen. mehr»

96. WHO: Ebola-Helfer müssen noch lange in Afrika bleiben

[17.02.2015] Vor mehr als einem Jahr brach Ebola in Westafrika aus. Experten hoffen, die Epidemie in den nächsten Monaten zu besiegen. Aber selbst dann ist der Einsatz der Helfer noch lange nicht abgeschlossen. mehr»

97. Ebola: Schulen in Liberia nach Monaten wieder geöffnet

[17.02.2015] Rund ein halbes Jahr später als geplant haben am Montag im westafrikanischen Liberia Zehntausende Schüler trotz der anhaltenden Ebola-Epidemie in ihre Klassenzimmer zurückkehren können. mehr»

98. Mit Satellitendaten: Vorhersage von Epidemien ist möglich

[16.02.2015] Mithilfe von Satellitendaten können Wissenschaftler Epidemien einiger Krankheiten Monate im Voraus vorhersagen. mehr»

99. Westafrika: Drei Länder wollen Ebola bis Mitte April besiegen

[16.02.2015] Die drei am stärksten von Ebola betroffenen Länder Westafrikas wollen die Seuche innerhalb der nächsten zwei Monate besiegen. mehr»

100. Flucht vor Taliban: Arzt hofft auf Zukunft in Deutschland

[16.02.2015] Seit Juni lebt der Mediziner Ajmal Khan Arifi in einem Lübecker Flüchtlingsheim - und wartet seither verzweifelt auf die Erlaubnis, seine Familie nachzuholen. Denn in Afghanistan schweben die Frau und fünf Kinder in Lebensgefahr. mehr»