Samstag, 20. September 2014

11. Belgien: Häftling erstreitet Anspruch auf Sterbehilfe

[16.09.2014] Ein belgischer Sexualstraftäter, der seit 30 Jahren in Antwerpen im Gefängnis sitzt, hat vor Gericht das Recht auf assistierten Suizid eingeklagt. Frank Van Den Bleeken stellte 2011 einen Antrag auf aktive Sterbehilfe und bezeichnet sich selber als unheilbar psychisch erkrankt. mehr»

12. Diabetes & Co: Saudi-Arabien verordnet Fitness-Kur

[16.09.2014] Das wahhabitische Königreich setzt zum Kampf gegen Zivilisationskrankheiten auf Fitness fürs Volk. mehr»

13. Healthcare: Chinesen lernen von deutscher Versorgung

[16.09.2014] Der deutsch-chinesische Austausch im Healthcare-Bereich wird durch ein neues, praxisorientiertes Hochschulangebot erweitert. mehr»

14. HIV-Prävention: Deutsche Gelder für Vorsorge in Kamerun

[16.09.2014] Im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit (FZ) fördert Deutschland ein Programm zur Verbesserung der Mutter- und Kind-Gesundheit in Kamerun. mehr»

15. Afrika: USA schicken Soldaten in den Ebola-Kampf

[16.09.2014] Ebola breitet sich in Westafrika rasend schnell aus. Jetzt will US-Präsident Obama Tausende Soldaten schicken, um die Epidemie zu bekämpfen. mehr»

16. Ebola: Afrikanische Union sendet Expertenteam

[15.09.2014] Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika will nun auch die Afrikanische Union (AU) ein medizinisches Expertenteam in die betroffenen Regionen entsenden. mehr»

17. Ebola: Warten auf die gefährlichsten Viren der Welt

[15.09.2014] Mehr als 1000 gelbe Schutzanzüge lagern für den Ebola-Ernstfall im Keller der Düsseldorfer Uniklinik. Sie hält sich für den Ernstfall bereit, Ebola-Patienten aufzunehmen. mehr»

18. Ebola: Düstere Prognose von US-Forschern

[15.09.2014] Die WHO befürchtet, die Ebola-Epidemie könne neun Monate dauern und 20 000 Infektionen erreichen. mehr»

19. Erlebnisbericht: "Ich ging hinter die Ebola-Station, um zu weinen"

[12.09.2014] In Liberias Hauptstadt Monrovia werden todkranke Patienten vor Ebola-Stationen abgelehnt, weil diese voll sind. Für oder gegen wen soll man entscheiden? Pierre Trbovic, ein Mitarbeiter von "Ärzte ohne Grenzen", berichtet über seine Arbeit vor Ort und grausame Entscheidungen. mehr»

20. Ebola: Mehr Finanzmittel, mehr Erkrankte, mehr Tote

[12.09.2014] Die Bundesregierung plant offenbar, die finanziellen Mittel im Kampf gegen Ebola drastisch aufzustocken. In den Krisengebieten in Afrika gibt es unterdessen immer mehr Ebola-Erkrankte und -tote. Allein im Kongo hat sich die Zahl der Infizierten nach WHO-Angaben in nur einer Woche verdoppelt. mehr»