Donnerstag, 18. Dezember 2014

21. Ebola: Impfstoff-Tests wegen Nebenwirkungen unterbrochen

[11.12.2014] Die Erprobung eines Ebola-Impfstoffs an 59 Freiwilligen in der Schweiz ist für einige Wochen unterbrochen worden, weil bei vier Probanden Nebenwirkungen aufgetreten sind. mehr»

22. Einsatz in Konfliktgebieten: Zu wenig junge Chirurgen

[11.12.2014] Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Professor Peter M. Vogt, hat eine gezielte Nachwuchsförderung angemahnt, um sicherzustellen, dass Soldaten auch in Zukunft chirurgisch gut versorgt, werden. mehr»

23. Gröhe in Tokio: Gesundheitsminister beraten Ebola-Krise

[11.12.2014] Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat gestern und heute an einem Treffen der Gesundheitsminister aus den G-7-Staaten in Tokio teilgenommen. Hauptthema: die internationalen Herausforderungen, die sich aus der Ebola-Epidemie in Westafrika ergeben. mehr»

24. Healthcare: EU rät Taiwan zu mehr Engagement

[11.12.2014] In einem aktuellen Positionspapier empfiehlt die EU Taiwan, sich unter anderem für mehr Krebsscreenings und mehr Organspenden einzusetzen. mehr»
Neue Beiträge zu Gesundheitspolitik international

25. Bericht: Details zur Evakuierung des Hamburger Ebola-Patienten

[11.12.2014] Nach einer Anfrage der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde Ende August zum ersten Mal ein an Ebola erkrankter Patient nach Deutschland gebracht. mehr»

26. EU: Jeder Sechste ist fettleibig

[11.12.2014] Fast jeder zweite EU-Mitgliedstaat gibt weniger Geld für sein Gesundheitswesen aus als noch im Jahr 2009. Übergewicht und Depressionen nehmen in der Bevökerung zu. mehr»

27. Krank trotz Impfung: Grippewelle in USA besonders schwer

[10.12.2014] Den USA könnte in diesem Winter eine besonders heftige Grippewelle drohen. Es gebe mehr Fälle als sonst, in denen Menschen trotz Schutzimpfung erkranken, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. mehr»

28. Ebola-Krise: WHO warnt vor falschem Optimismus

[10.12.2014] Die Ebola-Epidemie breitet sich in Westafrika weiterhin schneller aus, als sie bekämpft werden kann, warnt die WHO. mehr»

29. Spanien: Alfonso Alonso ist neuer Gesundheitsminister

[09.12.2014] Er gilt als linientreuer, rhetorisch begabter Parteisoldat: Spaniens neuer Gesundheitsminister Alfonso Alonso, Jurist, Philologe und Ex-Bürgermeister, hat schwierige Aufgaben zu bewältigen - und steht unter großem Erfolgsdruck. mehr»

30. WHO meldet: Weltweit weniger Malaria-Tote

[09.12.2014] Die Zahl der Todesfälle durch Malaria ist laut WHO weltweit zwar deutlich zurückgegangen. Sorge bereitet den Experten allerdings, dass Resistenzen vermehrt auftreten. mehr»