31. Prävention: WHO-Kampagne lehrt Chinesen gesundes Leben

[30.03.2016] Mit einer neuen Kampagne in sozialen Netzwerken will die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in China für einen gesunden Lebensstil werben. "Die Kampagne #GetHealthy soll aufzeigen, wie einfach es ist, mit einfachen Änderungen im Alltag massiven Gesundheitsrisiken vorzubeugen", erklärt Dr. mehr»

32. Ebola: 1000 Menschen in Guinea unter Beobachtung

[30.03.2016] Im Süden Guineas stehen angesichts einer drohenden Ebola-Gefahr nach Angaben der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer derzeit rund 1000 Menschen für sechs Wochen unter behördlicher Beobachtung. mehr»

33. Flüchtlingsversorgung: Rotes Kreuz beklagt Lage in Idomeni

[29.03.2016] Die Lage im Flüchtlingscamp von Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze spitzt sich zu. mehr»

34. Bombenterror in Brüssel: Mehr als 60 Opfer weiter auf Intensivstation

[29.03.2016] Die Zahlen zeigen das Ausmaß des Schreckens: 35 Menschen starben bei den Bombenanschlägen in Brüssel. Rund 340 wurden verletzt - etliche schweben nach wie vor in Lebensgefahr. mehr»
Neue Beiträge zu Gesundheitspolitik international

35. Social Freezing: Japanische Stadt übernimmt Kosten für Eizellkonservierung

[29.03.2016] Auch in Japan steigt das Alter der Erstgebärenden. Die bei Tokio gelegene Stadt Urayasu versucht nun, jungen Bürgerinnen mit Kinderwunsch die Eizellkonservierung schmackhaft zu machen. mehr»

36. Skandal in China: Millionen unwirksamer Impfdosen verbreitet

[29.03.2016] Kriminelle in China haben offenbar gezielt Millionen unbrauchbare Impfdosen an Impfzentren verkauft. Die Behörden wussten offenbar schon länger davon. mehr»

37. Welt-Tuberkulose-Tag: Hilfsdienst fordert bessere TB-Arzneien

[24.03.2016] Neue Optionen gegen TB werden vielen Patienten vorenthalten, kritisieren "Ärzte ohne Grenzen". mehr»

38. Tuberkulose: Indonesiens schwere Last

[24.03.2016] Das bevölkerungreiche Indonesien hat eine Riesenproblem bei der Tuberkulose. Zu tun hat das mit den dortigen Gefängnissen. mehr»

39. Kriminalpsychologin: "Wir können den Krisenplänen vertrauen"

[23.03.2016] Die Terroranschläge von Brüssel haben auch Deutschland in Alarmbereitschaft versetzt. Polizei und Ärzte sind für den Ernstfall aber gewappnet, ist sich Diplom-Psychologin Katrin Streich sicher. Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" betont sie: Bei der Terror-Abwehr können Ärzte eine wichtige Rolle mehr»

40. Flüchtlingsversorgung: Ärzte ziehen sich zurück - aus Protest

[23.03.2016] Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat ihre Arbeit im Aufnahmelager Moria, dem sogenannten "Hotspot" auf der griechischen Insel Lesbos, am Dienstag eingestellt. mehr»