Samstag, 20. September 2014

41. Krebs: Ein kleiner Brite beschäftigt die Nation

[03.09.2014] Ashya ist fünf Jahre alt und krebskrank. Seine Eltern haben ihn ohne Erlaubnis der Ärzte aus Großbritannien in eine spanische Klinik gebracht. Sie glauben, dass er dort besser versorgt wird. Ein Fall, der für Schlagzeilen sorgt. mehr»

42. Ebola: Britischer Patient wohl geheilt

[03.09.2014] In Großbritannien darf ein Ebola-Patient die Klinik verlassen - er ist wohl geheilt. Zuvor hatte er ZMapp(TM) erhalten. Die US-Regierung will dessen Entwicklung nun im Kampf gegen Ebola fördern. mehr»

43. Medizintechnik: Finnland investiert in seine Kliniken

[02.09.2014] In Finnland bieten sich Krankenhausausstattern und Medizintechnikanbietern aus Deutschland mittelfristig gute Absatzchancen. mehr»

44. Ebola im Modell: Paris und London als Einfallstore Europas

[02.09.2014] Nigeria erhält einen Ebola-Wirkstoff aus Japan. Der Verdacht bei einem Deutschen hat sich nicht bestätigt. Ein Modell simuliert, wie sich die Seuche weltweit ausbreiten könnte. mehr»

45. Bangkok: Geburtshelfer im Stau

[02.09.2014] Wenn die Wehen kommen, muss es schnell gehen - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deswegen werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr»

46. Leipziger Geschäftsmann: Erster Test auf Ebola negativ ausgefallen

[01.09.2014] Wieder ein Ebola-Verdachtsfall in Deutschland: Ein Geschäftsmann aus Leipzig ist krank von einer Reise zurückgekehrt. Ein erster Test auf Ebola fiel jedoch negativ aus. Unterdessen verschärft sich die Situation in Afrika weiter. mehr»

47. Angst vor Ebola: Nigerianische Polizei verhaftet Bürger aus Sierra Leone

[01.09.2014] Die Europäische Union hat alle Länder nachdrücklich aufgefordert, dass die von Ebola betroffenen afrikanischen Staaten weiter über Flugverbindungen zu erreichen sind. mehr»

48. Arbeitssicherheit: Deutschland - verhinderter Nachhilfelehrer

[29.08.2014] In Bangladesch ist vor knapp 16 Monaten ein Fabrikgebäude eingestürzt und hat mehr als 1100 Arbeiter aus der Textilindustrie in den Tod gerissen. Deutschland setzt beim Thema Sicherheit am Arbeitsplatz Standards, tut sich aber schwer als Berater. mehr»

49. E-Zigarette: WHO empfiehlt Verbot

[28.08.2014] Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt allen Staaten ein Verbot des Verkaufs von E-Zigaretten an Minderjährige. mehr»

50. Arzneien und Co.: Investition in Dritte Welt zahlt sich aus

[27.08.2014] Würden Entwicklungsländern gezielt Impfstoffe, Diagnostika und Arzneimittel bereitgestellt, könnten in 20 Jahren zehn Millionen Sterbefälle vermieden werden, zeigt eine Studie. mehr»