Donnerstag, 28. August 2014

41. Hoffnung: Ist ein Wirkstoff gegen Ebola gefunden?

[05.08.2014] In der Behandlung von Ebola-Erkrankten könnte der Durchbruch gelungen sein: Zwei infizierten US-Helfern geht es jetzt besser, nachdem sie mit einem experimentellen Präparat behandelt worden sind. mehr»

42. Großbritannien: Mehr Geld für mehr Demenz-Diagnosen

[05.08.2014] Britische Hausärzte erhalten seit einiger Zeit Sonderprämien, wenn in der Praxis eine bestimmte Zahl von Alzheimer und Demenzerkrankungen diagnostiziert wird. Das hat laut aktuellen Untersuchungen dazu geführt, dass die Zahl der Demenz-Diagnosen in den vergangenen sieben Jahren um 62 Prozent mehr»

43. Medizintechnik: Große Exportchancen in Asien

[05.08.2014] Medizintechnik "Made in Germany" genießt weltweit einen guten Ruf. Doch durch allerlei politische und militärische Umwälzungen in verschiedenen Regionen schrumpft das Absatzpotenzial. Eine Ausnahme bildet die Boomregion Asien. mehr»

44. Ebola: US-Arzt geht es besser - experimentelle Therapien

[04.08.2014] Dem an Ebola erkrankten US-Arzt Brantly geht es etwas besser. Derweil gibt es in Nigeria einen zweiten Erkrankungsfall - ein Arzt. Zunehmend werden experimentelle Therapien als Heilversuche eingesetzt. mehr»
Neue Beiträge zu Gesundheitspolitik international

45. Infektrisiko Ebola: "Oft mangelt es an basaler Hygiene"

[04.08.2014] Dutzende Ärzte und Hilfskräfte sind im Kampf gegen Ebola in Westafrika gestorben. Doch warum infizieren sich selbst Fachkräfte? Im Gespräch mit der "Ärzte Zeitung" spricht der MSF-Arzt Dr. Thomas Kratz über "eklatante Fehler" und Chlor. mehr»

46. WHO schockiert: "Ebola ist außer Kontrolle"

[01.08.2014] Die Ebola-Krise in Westafrika weitet sich aus: Über 820 Menschen sind bereits gestorben. Jetzt wird der Hilfseinsatz ausgeweitet. In den USA werden die ersten Ebola-Patienten behandelt. Und auch experimentelle Therapien rücken in den Fokus. mehr»

47. Spielzeug: Deutschland für strenge Grenzwerte

[01.08.2014] Deutschland will bei seinen strengen Grenzwerten für Giftstoffe im Spielzeug bleiben und geht deshalb in einem Streit mit der EU in die nächste Instanz. mehr»

48. Katastrophe Ebola: Notstand in Westafrika - über 720 Tote

[31.07.2014] Der Ebola-Ausbruch in Westafrika ist alles andere als unter Kontrolle: die Zahl der Todesopfer steigt unaufhörlich. Sierra Leone und Liberia erklären den Notstand. Die Armee riegelt betroffene Regionen ab - notfalls mit Gewalt. International findet ein Umdenken statt. mehr»

49. Ebola: EU stellt mehr Geld zur Verfügung

[31.07.2014] Die Europäische Union gibt zwei Millionen Euro mehr als geplant, um den Ebola-Ausbruch in Westafrika einzudämmen und in den Gemeinden medizinische Betreuung anzubieten. Damit betrage die Hilfe 3,9 Millionen Euro, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. mehr»

50. Gazakrieg: Machtlose Ärzte im Nahen Osten

[31.07.2014] Der Krieg im Gazastreifen eskaliert. Die Ärzte dort stehen mittlerweile auf nahezu verlorenem Posten. Israelische Mediziner versuchen zu helfen, wo sie können. mehr»