Sonntag, 19. April 2015

61. Verhütung: Iran will freiwillige Sterilisation erschweren

[12.03.2015] Amnesty International hat Gesetzentwürfe im Iran kritisiert, die die Geburtenrate steigern und eine Abnahme der Bevölkerung verhindern sollen. mehr»

62. Nach Irland: Großbritannien verbietet Logos auf Zigarettenschachteln

[12.03.2015] Großbritannien hat als zweites Land in Europa Markenlogos von Zigarettenschachteln verbannt. Außerdem müssen die Packungen mit Warnhinweisen und Schockbildern versehen werden. Vergangene Woche hatte bereits Irland diesen Weg eingeschlagen. mehr»

63. Gesetzeslücke gestopft: Irland macht Ecstasy wieder illegal

[12.03.2015] Die Entscheidung eines Gerichts hat in Irland kurzzeitig das Verbot von Ecstasy und anderen Rauschgiften aufgehoben. Jetzt ist die juristische Lücke eilig wieder geschlossen worden. mehr»

64. Erstmals nach Fukushima: China genehmigt neues AKW

[12.03.2015] Zum ersten Mal seit der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima hat China wieder den Bau eines neuen Kernkraftwerkes genehmigt. Nach dem Unglück 2011 hatte China zunächst ein Moratorium verhängt und eine landesweite Sicherheitsüberprüfung angeordnet. mehr»

65. Tansania: Projekt fördert Ausbildung von Offizinkräften

[12.03.2015] Drei deutsche Pharmaunternehmen sponsern die Ausbildung von Apothekenhelfern in Tansania. mehr»

66. Kostenerstattung, adieu: Frankreichs Ärzte gehen auf die Barrikaden

[12.03.2015] Frankreichs Ärzte sind in großer Sorge und rufen zu einer Großdemonstration gegen die geplante Gesundheitsreform auf. Die Regierung will die Kostenerstattung schrittweise durch das Sachleistungsprinzip ablösen. Der Ärger darüber ist groß. mehr»

67. Nach Reise in die Tropen: Jeder fünfte Tourist mit Problemkeim

[12.03.2015] Jeder fünfte Tourist, der in Länder mit mangelhaften Hygienestandards reist, kehrt einer neuen finnischen Studie zufolge mit einem multiresistenten - nicht notwendigerweise krankmachenden - Darmkeim in die Heimat zurück. mehr»

68. EU-Parlament: Kinder besser vor sexueller Ausbeutung schützen!

[12.03.2015] Das Europäische Parlament drängt die EU-Länder dazu, mehr gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Internet zu tun. "Rechtswidrige Inhalte müssen umgehend aus dem Netz genommen und den Strafverfolgungsbehörden gemeldet werden", verlangten die Abgeordneten am Mittwoch in Straßburg. mehr»

69. Mers-Patient: Keine Infos mehr zum Gesundheitszustand

[11.03.2015] Das Osnabrücker Marienhospital will keine Angaben mehr zum Gesundheitszustand eines mit dem lebensgefährlichen Mers-Virus infizierten Patienten machen. Ein Kliniksprecher sagte am Mittwoch, man reagiere damit auf einen Wunsch der Familie. mehr»

70. Burger King: "Kindermenü" ab jetzt ohne Softdrinks

[11.03.2015] Die US-Fastfoodkette Burger King hat zuckerlastige Softdrinks von den Speisekarten und Werbepostern ihrer "Kids Meals" verbannt. Das bestätigte der Konzern am Dienstag. Burger King gibt damit dem öffentlichen Druck nach und folgt ähnlichen Schritten der Wettbewerber McDonald's und Wendy's. mehr»