Donnerstag, 2. Oktober 2014

71. EU-Kommission: Litauischer Arzt wird EU-Kommissar

[05.09.2014] Zum ersten Mal wird ein Arzt EU-Gesundheitskommissar. Die Wahl fiel auf den ehemaligen litauischen Gesundheitsminister und approbierten Arzt Vytenis Povilas Andriukaitis. mehr»

72. Spanien: "Öffentliches Gesundheitswesen ist nicht zu verkaufen"

[05.09.2014] Gegen die Privatisierung von Kliniken und Gesundheitszentren sind Ärzte und Krankenpfleger massenweise auf die Straßen gegangen. Nun hofft die "weiße Flut" auf ein Urteil. mehr»

73. Spanien: Klamme Kassen, krankes System

[05.09.2014] Überlastetes Klinikpersonal, lange Wartezeiten, Facharztbehandlungen durch Hausärzte: Das ist in Spanien seit der Finanzkrise Realität geworden. Doch die Regierung spart weiter. mehr»

74. Ebola: So schwer, so ernst, so komplex

[04.09.2014] Experten aus aller Welt beraten in diesen Tagen, wie die Ebola-Epidemie in Westafrika gestoppt werden kann. Im Mittelpunkt des WHO-Treffens stehen Therapien und Impfungen. Unterdessen steigt die Zahl der Todesfälle auf über 1900. Und Nigeria droht die nächste Infektionswelle. mehr»
Neue Beiträge zu Gesundheitspolitik international

75. Krebs: Ein kleiner Brite beschäftigt die Nation

[03.09.2014] Ashya ist fünf Jahre alt und krebskrank. Seine Eltern haben ihn ohne Erlaubnis der Ärzte aus Großbritannien in eine spanische Klinik gebracht. Sie glauben, dass er dort besser versorgt wird. Ein Fall, der für Schlagzeilen sorgt. mehr»

76. Ebola: Britischer Patient wohl geheilt

[03.09.2014] In Großbritannien darf ein Ebola-Patient die Klinik verlassen - er ist wohl geheilt. Zuvor hatte er ZMapp(TM) erhalten. Die US-Regierung will dessen Entwicklung nun im Kampf gegen Ebola fördern. mehr»

77. Medizintechnik: Finnland investiert in seine Kliniken

[02.09.2014] In Finnland bieten sich Krankenhausausstattern und Medizintechnikanbietern aus Deutschland mittelfristig gute Absatzchancen. mehr»

78. Ebola im Modell: Paris und London als Einfallstore Europas

[02.09.2014] Nigeria erhält einen Ebola-Wirkstoff aus Japan. Der Verdacht bei einem Deutschen hat sich nicht bestätigt. Ein Modell simuliert, wie sich die Seuche weltweit ausbreiten könnte. mehr»

79. Bangkok: Geburtshelfer im Stau

[02.09.2014] Wenn die Wehen kommen, muss es schnell gehen - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deswegen werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr»

80. Leipziger Geschäftsmann: Erster Test auf Ebola negativ ausgefallen

[01.09.2014] Wieder ein Ebola-Verdachtsfall in Deutschland: Ein Geschäftsmann aus Leipzig ist krank von einer Reise zurückgekehrt. Ein erster Test auf Ebola fiel jedoch negativ aus. Unterdessen verschärft sich die Situation in Afrika weiter. mehr»