Ärzte Zeitung, 05.08.2015

AGape

2000 Euro für innovative Altenhilfe-Ideen

WIESBADEN. Der Förderverein AGape lobt auch in diesem Jahr seinen mit 2000 Euro dotierten Förderpreis aus. Wie Dr. Wolfgang Knauf, Vorstandsmitglied AGape und Chefarzt Geriatrie an der Asklepios Paulinen Klinik, erklärt, werden damit zum fünften Mal kreative Projekte in den Bereichen Altersmedizin und Altenhilfe ausgezeichnet.

Dieses Jahr können bis zum 15. Oktober kommunale Projekte eingereicht werden. Der 2005 gegründete gemeinnützige Verein AGape hat sich zur Aufgabe gemacht, die Altersmedizin in Wiesbaden und der Region zu fördern. (jk)

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.agape-foerderverein.de oder telefonisch unter (06 11 84) 72.814.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »