Ärzte Zeitung, 04.07.2016

Auszeichnung

Innovationspreis für PKV-Vollversicherungstarif

MANNHEIM. Der private Krankenversicherer Inter hat für seinen Tarif QualiMed den Plus X Award in der Kategorie "Leistungsumfang" bekommen.

Die Auszeichnung versteht sich nach Angaben der Auslobenden als weltweit größten Innovationspreis für Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle und zeichnet Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte aus. Erstmals bewertet wurden dieses Jahr Vertreter aus den Bereichen Versicherung und Finanzen.

"Der Preis ist für uns ein großes Lob und zugleich ein enormer Ansporn. Wir haben bei der Entwicklung des Inter QualiMed besonderes Augenmerk darauf gelegt, den Tarif für unsere Kunden flexibel, transparent und vor allem leistungsstark zu gestalten", kommentiert Michael Schillinger, Vertriebsvorstand der Inter Versicherungsgruppe.

Der ausgezeichnete Tarif ist eine Krankenvollversicherung und laut Anbieter seit 2012 am Markt. Durch ein Dreistufenmodell mit den Varianten Basis, Exklusiv und Premium biete der Tarif Kunden zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, individuellen Schutz und umfangreiche Leistungen.

"Mit den Siegeln können wir dem Verbraucher Orientierung geben, dem die Top-Leistungen und damit die beste Absicherung seiner Risiken wichtig ist", so Oliver Hautmann, Vorsitzender der Jury für Dienstleistungen.

"Dem Versicherer wird ermöglicht, seinen eigentlichen Zweck in den Vordergrund zu stellen, sich über Leistung zu differenzieren", ergänzt er. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »