Mittwoch, 17. Dezember 2014
Specials Politik und Gesellschaft

1. Ärztenetz in Bayern: Die Wege werden weit

[17.12.2014] Haus- und Fachärzte weisen auf mögliche Folgen des Praxisaufkaufs hin: Anfahrtswege für Patienten von bis zu 100 Kilometern. mehr»

2. Erschwerniszulage für Landärzte: Uneinigkeit über Rats-Vorschläge

[17.12.2014] Der Sachverständigenrat hat eine massive Förderung von Hausärzten in schlecht versorgten Regionen empfohlen. In Kiel fielen die Reaktionen von Ärzten gemischt aus. mehr»

3. Kommentar: Zweitmeinung zweitrangig?

[17.12.2014] Nicht viel mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein sei das Zweitmeinungsverfahren, glaubt der Kardiologe Professor Hartmut Gülker. Kern sei die leitliniengerechte Medizin und deren Umsetzung. Das stimmt natürlich. mehr»

4. Gröhe-Reform: Lobbying statt lautem Protest

[17.12.2014] Die KV Hamburg sieht im Versorgungsstärkungsgesetz falsche Weichenstellungen zugunsten von Kliniken. mehr»

5. Richtgrößenprüfung: Bleibt sie oder nicht?

[17.12.2014] Im Entwurf des Versorgungsstärkungs­gesetzes ist vorgesehen, die Richtgrößenprüfungen für 2017 zu streichen. Die KV Westfalen-Lippe hofft, dass es schneller geht. mehr»

6. vzbv: Mehrheit weiß nichts vom Recht auf Zweitmeinung

[16.12.2014] Schon heute bieten einige Kassen ihren Versicherten ein Recht auf Zweitmeinung an. Sie halten die Regelung im VSG für einen Rückschritt. mehr»

7. Nutzenbewertung: Schwierige Umsetzung in die Praxis

[16.12.2014] Innerhalb von zwei Jahren hat der Gemeinsame Bundesausschuss für 41 neue Wirkstoffe einen Zusatznutzen festgestellt, für 26 Wirkstoffe dagegen keinen. Die Arzneimittel sind unterschiedlich schnell auf dem Weg in die Versorgung. mehr»

8. KV Niedersachsen: Terminservicestellen drohen Kapazitätsreserven zu blockieren

[16.12.2014] Die KV Niedersachsen (KVN) hat erneut die von der Bundesregierung geplanten Terminvergabestellen bei den Länder-KVen kritisiert und zumindest eine Vermittlung nach Dringlichkeit gefordert. mehr»

9. Zwangsstilllegung von Praxen: Kooperationen schützen nur bedingt

[16.12.2014] Der Zulassungsausschuss soll zukünftig die Ausschreibung von Arztsitzen ablehnen, wenn eine Nachbesetzung aus Versorgungsgründen nicht erforderlich ist. Was das für Gemeinschaftspraxen bedeutet, erläutert Rechtsanwalt Dr. Ingo Pflugmacher. mehr»

10. Versorgungsgesetz: KVBB warnt vor Verlust von über 400 Arztpraxen

[15.12.2014] Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg fürchtet, dass durch das Versorgungsstärkungsgesetz über 400 märkische Haus- und Facharztpraxen geschlossen werden könnten. Das Bundeskabinett will den Gesetzentwurf am Mittwoch verabschieden. mehr»