Ärzte Zeitung, 26.05.2008

Neues Konzept für die E-Card

ULM (sto). Der 111. Deutsche Ärztetag hat sich für eine Neukonzeption des E-Card-Projektes ausgesprochen. Die elektronische Gesundheitskarte in der bisher vorgelegten Form lehnten die Delegierten ab.

Ebenso eine Pflicht zur Online-Anbindung sowie die Speicherung von Krankheitsdaten auf zentralen Servern. Die Bundesärztekammer will jedoch weiterhin in der gematik mitarbeiten.

Lesen Sie dazu auch:
Ärztetag will Neukonzeption bei der E-Card

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »