Ärzte Zeitung, 28.06.2013

Wahlumfrage

Gesundheit auf Platz 3 der wichtigsten Themen

DORTMUND. Gesundheitspolitik liegt bei den Wählern mit 20 Prozent auf Platz 3 der wichtigsten Politikfelder. Am wichtigsten ist den Bürgern Bildungspolitik (33 Prozent), gefolgt von Arbeitsmarktpolitik (22 Prozent).

Dies hat das Institut TNS Infratest im Auftrag des Continentale Versicherungsverbunds ermittelt. Befragt wurden 1424 Personen über 18 Jahre. Von den über 60-Jährigen steht Gesundheitspolitik für 29 Prozent der Befragten im Fokus. (fst)

Topics
Schlagworte
Bundestagswahl 2013 (193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »