Ärzte Zeitung, 12.07.2013

Westfalen-Lippe

Ärzte formulieren sieben Wahlprüfsteine

KÖLN. Im Vorfeld der Bundestagswahl beziehen die Ärztekammer und die ärztlichen Berufs- und Fachverbände in Westfalen-Lippe erstmals gemeinsam Stellung. Sie haben sieben Wahlprüfsteine mit ihren Forderungen an die politischen Parteien formuliert.

Dabei geht es um übergreifende ärztliche Belange wie die Ausrichtung des Gesundheitswesens an den Bedürfnissen der Patienten, den Stopp bürokratischer Regelungen, Maßnahmen gegen Ärztemangel oder die Finanzierung einer strukturierten ärztlichen Weiterbildung im ambulanten und stationären Bereich aus dem Gesundheitsfonds.

Zudem plädieren die Ärzte für den Erhalt eines Versicherungs- und Versorgungssystems mit Wahlmöglichkeiten und lehnen eine Einheitsversicherung ab. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »