Reisemedizin

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Eine migrationsmedizinische Herausforderung? Die ambulante Versorgung Geflüchteter

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 14.10.2015

Flüchtlingsversorgung

Asyl-Reformen in letzter Beratung

BERLIN. Die Flüchtlingsproblematik steht am Donnerstag und Freitag auf der Agenda von Bundestag und Bundesrat: Im Eilverfahren soll im Parlament am Donnerstag die abschließende Beratung des sogenannten Asyl-Beschleunigungsgesetzes stattfinden.

Der Innenausschuss hat den Gesetzentwurf, der unter anderem den rechtlichen Rahmen für die vereinfachte Abrechnung über die Gesundheitskarte für Flüchtlinge schaffen will, am Mittwoch gebilligt.

Im Maßnahmenpaket der Bundesregierung ist auch enthalten, dass unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zukünftig bundesweit auf alle Jugendämter verteilt werden können.

Dies sieht der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher vor, den der Familienausschuss am Mittwoch verabschiedete. Auch dieser wird am Donnerstag Thema im Bundestag. Beide Gesetze sollen bereits zum 1. November in Kraft treten. (jk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »