Ärzte Zeitung, 18.12.2015

Brandenburg

E-Card kommt für Flüchtlinge im April 2016

POTSDAM. Die elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge wird es in Brandenburg ab 1. April 2016 geben.

Das Kabinett hat dazu neue Landesaufnahmegesetz beschlossen, das die Einführung der Karte für Asylsuchende vorsieht.

Diese müssen ab Frühjahr dann nicht mehr vor einem Arztbesuch zum Sozialamt, um sich den Gang in die Praxis absegnen zu lassen.

Das Land verspricht sich von der Einführung der E-Card nicht nur eine finanzielle Entlastung der Kommunen, sondern auch weniger Bürokratie, sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke). (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »